Quiche Lorraine

Das Grundrezept einer Quiche ist ein herzhafter Kuchen mit einem Mürbe- oder Blätterteigboden. Für dieses Rezept habe ich eine Eierfüllung mit Schinken und Käse gewählt. Du kannst es hervorragend im Voraus zubereiten. Warm oder kalt ein Genuss. Dazu passt ein Salat.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180° Umluft vorheizen

Sahne-Ei-Mischung:

  • 200 g Sahne in
  • 1 Schüssel schütten. Hinzukommend  
  • 4 Eier verquirlt, mit etwas
    • Muskatnuß

Das Ganze mit etwas

  • Pfeffer & Salz würzen.

Quiche:

  • 1 fertigen Blätterteig auf
  • 1 Tortenform Ø 22 cm ausbreiten. Eventuell über dem Rand befindende Teigreste abschneiden. Diesen Boden in den vorgeheizten Backofen, mittlere Schiene, geben und 10 Minuten vorbacken. Anschließend herausholen und einige Minuten abkühlen lassen. Die Sahne-Ei-Mischung auf den Tortenboden geben. Darauf
  • 150 g gekochten Schinken ohne Fett, klein gewürfelt, sowie
  • 100 g Gruyèrekäse fein gerieben verteilen. Diese Quiche erneut in den vorgeheizten Backofen schieben und ca. 40 Minuten goldbraun backen. Vor dem Anschneiden noch etwa 10 Minuten ruhen lassen

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Moni Müller

    |

    Diese Quiche kommt bei der ganzen Familie (auch bei kritischen Kindern) gut an. Gibt es mittlerweile ungefähr einmal in der Woche. Allerdings stelle ich den Mürbeteig selbst her. Eine gute Alternative ist die Quiche mit Zucchini und Tomaten. Super lecker, schnell gemacht.

    Antworten

Kommentieren