Apfel auf Blätterteig & Marzipan

Apfelkuchen-auf-Blätterteig-mit-Marzipan

Du liebst Apfelkuchen? Ich auch, darum probiere ich immer wieder neue Rezepte mit Äpfeln aus. Den Kuchen, den ich hier vorstelle, ist allerdings schon lange Teil meines persönlichen Kochbuchs. Er geht schnell und einfach, und ist ideal, wenn du mit Kindern backst. Kurz vor dem Servieren gebacken, schmeckt er am besten.

Zutaten für eine Tortenform Ø 28 cm Einkaufsliste

Backofen auf 200°C vorheizen

  • 1 runde Tortenform mit
  • Pergamentpapier auslegen
  • 1 Pck. fertigen Blätterteig in 1 Tortenform legen. Mit
  • 1 Gabel mehrfach in den Teig stechen. Diesen Blätterteigboden in den vorgeheizten Backofen stellen und 10 Minuten vorbacken. Anschließend etwas abkühlen lassen. Danach
  • 70 g Marzipan in kleine Flöckchen schnitten und
  • 30 g Butter in kleine Flöckchen schnitten auf dem Teig verteilen. Nun
  • 4 Braeburn-Äpfel eventl. geschält, Kerngehäuse entfernt, in dünne Spalten geschnitten, fächerförmig auf dem Tortenboden anordnen, dann weitere
  • 30 g Butter in kleine Flöckchen schnitten über die Äpfel verteilen. Den Kuchen mit
  • 40 g Mandeln sowie
  • 1 Tl. Zimt mit 50 g Zucker verrührt bestreuen. Zum Abschluss
  • 1/3 einer Tonkabohne über die Torte reiben. (Ihr süßer Mandel-Vanilleduft gibt die besondere Note) Als nächstes die Torte in den vorgeheizten Backofen geben, ca. 15 Minuten backen.
  • Diese Torte schmeckt lauwarm mit
  • 200 ml Schlagsahne mit 1 Tütchen Bourbon-Vanille-Zucker cremig verrührt, nicht steif geschlagen, oder mit
  • Vanilleeis.

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren