Apfelpfannkuchen

Apfelpfannkuchen

An besonders heißen Tagen serviere ich diese köstlichen Apfelpfannkuchen gerne als Hauptmahlzeit. Aber auch an kalten und ungemütlichen Tagen sind die Pfannkuchen genau richtig. Ich serviere sie dann mit Vanilleeis. Das erinnert uns an herrliche Sommertage, und schon strahlen unsere Gesichter vor Glück.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Teig 30 Minuten gehen lassen

  • 220 g Mehl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Essl. Zucker,
  • 2 Eiern und
  • 500 ml Milch geben und zu einem glatten Teig verrühren. Diesen Teig 30 Minuten ruhen lassen.

Backofen auf 80°C Umluft vorheizen

  • 2 Essl. Öl in
  • 1 kleinen Pfanne beschichtet erhitzen. Darin nun je 1 Ring von
  • 2 Äpfel (Braeburn) geschält, Kerngehäuse ausgestochen, in dünne Ringe geschnitten, geben und den Ring mit 1 Tl. von 
  • 4 Essl. Zucker gemischt mit 4 Tl. Zimt bestreuen. 2 Minuten braten. Danach den Ring umdrehen und
  • 1 Schöpfkelle mit Teig darübergießen. Den Teig in der Pfanne gleichmäßig verteilen und bei mittlerer Hitze von jeder Seite ca. 2 Minuten backen. Wenn die Pfannkuchen nach dem backen nicht direkt verzehrt werden, kannst du sie im vorgewärmten Backofen warm halten. Die Pfannkuchen kurz vor dem servieren noch mit
  • Puderzucker bestreuen.

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren