Vanilleturm

Vanilleturm

Mit frischen Erdbeeren ist diese Süßspeise ein Genuss. Das Rezept bietet dir die Möglichkeit, zwischen Blätterteig und Strudelteig zu wählen. Beide schmecken hervorragend in Kombination mit der Vanillecreme. Der Unterschied besteht darin, dass der Blätterteig luftig-leicht ist und Strudelteig eher knusprig-fest.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

  • 2 ½ Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen

Vanillemilch:

  • 200 ml Milch in
  • 1 Topf inklusive
  • 50 g Zucker sowie
  • 1 Vanilleschote Mark ausgekratzt hinzufügen und die Schoten hineingeben. Alles 5 Minuten kochen lassen.

Creme:

  • 3 Eigelbe in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 30 g Zucker sowie
  • 15 g Vanillepuddingpulver dazugeben. Das Ganze gut verrühren. Diese Masse nun unter die Vanillemilch rühren. Unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Darin ebenfalls die aufgeweichte, ausgedrückte Gelatine einrühren. Die Creme in
  • 1 Schüssel geben, diese in
  • 1 Topf mit Eiswasser stellen und kalt rühren. Dabei
  • 15 ml Orangenlikör zugeben. Nun
  • 250 g Sahne steif geschlagen vorsichtig unter die abgekühlte, aber noch nicht feste Creme heben. Anschließend die Creme kalt stellen.

Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen

Du hast nun zwei Möglichkeiten der Weiterverarbeitung. Entweder nimmst du Blätterteig als Etagerenboden oder Strudelteig bzw. Filoteig.

Mit Blätterteig:

  • Aus 2 Blätterteigplatten 16 kleine Kreise ausstechen. Diese auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt stellen. Nun das Blech in den Backofen geben und den Blätterteig goldbraun fertig backen. Die fertigen Kreise quer halbieren (so, dass die kreisrunde Form nicht zerstört wird). Abkühlen lassen! Jetzt die Creme in
  • 1 Spritzbeutel füllen und die untere Hälfte des Blätterteigkreises auf
  • 1 Teller legen und mit der Creme garnieren. Anschließend eine weitere Blätterteigscheibe auf die Creme legen und wieder mit Creme bestreichen. So fortfahren, bis du 4 Blätterteigscheiben verarbeitet hast. Die oberste Blätterteigscheibe (hier solltest du darauf achten, dass es auch eine schöne obere Blätterteigscheibe ist) kannst du nun noch mit
  • Obst gesäubert, dass du dazu servieren möchtest dekorieren (z. B. Erdbeeren) und zum Schluß alles mit
  • Puderzucker bestreuen. Mit den übrigem Blätterteig ebenso verfahren.

Mit Strudelteig:

  • 1 Blatt Strudelteig mit
  • 1 Essl. Butter zerlassen bestreichen und danach mit
  • 20 g Puderzucker bestreuen. Mit
  • 1 Teigrollmesser 16 kleine Plätzchen sorgfältig ausschneiden, diese im Backofen (Mitte) circa 2-3 Minuten karamellisieren lassen. Herausnehmen und abkühlen lassen. Die Creme in
  • 1 Spritzbeutel füllen. Auf
  • 1 Teller 1 Strudelplätzchen anrichten. Etwas Creme darauf garnieren und mit einem weiteren Strudelplätzchen bedecken. Nun wieder Creme darauf geben und so weiter vorgehen, bis du 4 Strudelplätzchen verarbeitet hast. Zum Schluss mit der Creme enden und alles mit
  • Puderzucker bestreuen. Mit der anderen Portion genauso verfahren. Nun den Nachtisch mit
  • Obst deiner Wahl gesäubert nach Belieben dekorieren.

Auf dem Foto siehst du die Variante mit dem Strudelteig

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Becci

    |

    Eine Sünde! Großartiger Nachtisch 🙂

    Antworten

Kommentieren