Blätterteig & Erdbeervanillecreme

Blätterteig-mit-Vanillecreme-und-Erdbeeren

Blätterteig & Erdbeervanillecreme – das riecht, schmeckt und sieht nach Sommer aus! An super heißen Sommertagen ersetzt dieses Rezept mit besonders vielen Erdbeeren zur Freude unserer Kinder das Mittagessen. Die Vanillecreme herzustellen ist nicht viel Arbeit, so hast auch du genügend Zeit, den Tag zu genießen.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

  • 2 ½ Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen

Vanillemilch:

  • 200 ml Milch in
  • 1 Topf mit
  • 50 g Zucker und
  • 1 Vanilleschote Mark ausgekratzt hinzufügen und die Schoten hinein geben. Alles aufkochen lassen.

Vanillecreme:

  • 3 Eigelbe in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 30 g Zucker und
  • 15 g Vanillepuddingpulver geben. Das Ganze gut verrühren. Diese Masse nun unter die Vanillemilch rühren. Unter ständigem Rühren einmal kurz aufkochen lassen. Darin ebenfalls die ausgedrückte Gelatine einrühren. Die Creme in
  • 1 Schüssel geben, diese in
  • 1 Eisbad stellen und kalt rühren. Dabei
  • 15 ml Orangenlikör zugeben. Nun
  • 250 g Sahne steif geschlagen vorsichtig unter die abgekühlte, aber noch nicht feste Creme heben. Anschließend die Creme kalt stellen

Backofen auf 160 °C (Umluft) vorheizen

Blätterteigböden:

  • Aus 1 fertigen Blätterteig 4 Quadrate in der Größe 14×14 cm schneiden und auf
  • 1 Backblech mit Backpapier auslegen legen. Aus dem restlichen Teig nun Streifen in der Größe 14×1 cm schneiden. Diese Streifen auf die Ränder (vorne, hinten, rechts und links) der Quadrate legen. Solltest du noch Streifen übrig haben, kannst du hier auch mehrere Schichten legen. Das Backblech nun in den vorgewärmten Backofen auf 2. Schiene von unten geben und 20 Minuten backen (bis der Blätterteig schön aufgegangen ist). Anschließend herausholen und etwas abkühlen lassen! Den Blätterteig nun mit der Vanillecreme füllen. Die gefüllten Blätterteigquadrate zum Schluss noch mit
  • 800 g Erdbeeren gesäubert, Grün entfernt, in mundgerechte Stücke geschnitten, garnieren.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren