Blätterteigherzen mit Füllung

Blätterteigherzen-mit-Erdbeeren-und-Quarkfüllung

Das Geheimnis den Speiseplans zu lüften, macht unserem Sohn Victor große Freude. Wie alle Kinder fragt er gerne nach, was in puncto Essen zu erwarten ist. Ist ein Nachtisch in Sicht, schlägt sein Herz höher. Sind es diese Herzen, bekommt er ein Funkeln in den Augen, und das Hauptgericht wird verschlungen – egal was es ist. 😉

Zutaten für 16 Personen Einkausfliste
gefüllte Herzen 30 Minuten kalt stellen

Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

Blätterteigherzen:

  • Aus 300 g Blätterteig 16 Herze ausgestochen auf
  • 1 Backblech mit Backpapier belegt legen, dünn mit
  • 4 Essl. Milch einpinseln sowie mit
  • 3 Essl. braunem Zucker und
  • 50 g Mandelstiften bestreuen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 18-20 Minuten backen. Blätterteigherzen vollständig auskühlen lassen und waagerecht in 2 Hälften schneiden.

Quarkcreme:

  • 4 Blatt weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen.
  • 4 Essl. Orangensaft in
  • 1 Topf geben und darin die ausgedrückte Gelatine unter Rühren bei milder Hitze auflösen. Nun
  • 250 g Magerquark zugeben und unterrühren. Diese Quarkmischung kalt stellen und gelegentlich umrühren.
  • 250 ml Schlagsahne mit
  • 4 Essl. Zucker steif schlagen und kalt stellen. Wenn die Quarkmasse anfängt zu gelieren, die Sahne mit
  • 1 Schneebesen unterheben. Quarksahne in
  • 1 Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen.

Gefüllte Herzen:

  • Auf die Böden der Blätterteigherzen etwas Quark-Sahne spritzen. Nun von
  • 500 g Erdbeeren 3-4 Erdbeeren pro Boden in die Quarksahne der Herzböden drücken, noch einen Tupfer Quarksahne auf die Erdbeeren spritzen und den Herzdeckel daraufsetzten. Herzen 30 Minuten kalt stellen und servieren.

Tipp:
Statt der Erdbeeren kannst du auch jedes andere Beerenobst nehmen, wie z.B. Brombeeren, Johannisbeeren, Heidelbeeren usw. In der Winterzeit schmecken auch eingelegte Kirschen gut.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren