Brombeerkekse

Von allen Beerensorten sind Brombeeren mein absoluter Favorit. Die süß-säuerlich schmeckenden Beeren passen hervorragend zu dem Mürbeteigkeksen und der Marzipancreme. Solltest du Brombeeren nicht so gerne mögen, tausche sie einfach gegen deine Lieblingsbeeren aus.

Zutaten für 10 Stück Einkaufsliste
Teig 1 Stunde kalt stellen

  • 150 g Butter (kalt) in Würfel geschnitten in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 60 g Zucker,
  • 1 Pk. Bourbon-Vanillezucker,
  • 1 Prise Salz sowie
  • 1 Eigelb geben. Mit Hilfe von
  • 1 Handrührer kneten. Nun
  • 220 g Mehl hinzufügen und weiterkneten, bis das Mehl untergearbeitet ist.
  • Mürbeteig zu einem flachen Ziegel formen, in
  • Klarsichtfolie gewickelt 1 Stunde kalt stellen.

Backofen auf 170°C Umluft vorheizen.

  • Mürbeteig kurz durchkneten und auf
  • 1 bemehlten Arbeitsfläche
  • 4 mm dick ausrollen. Wenn du den Teig zwischen
  • 2 Backpapierblätter legst, ist es leichter, den Teig auszurollen. Nun
  • 10 Kreise von 9 cm Ø ausstechen und auf
  • 1 Backblech mit Backpapier belegt legen. Im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 12-15 Minuten backen. 
  • Kekse aus dem Backofen nehmen.

Anschließend Backofen auf 240°C vorheizen

Belag:

  • 350 g Marzipanrohmasse durchkneten und daraus 10 ca. 1 cm dicke, 23 lange Marzipan-stränge und 20 kleine Kugeln rollen. Marzipanstränge rund auf die Keksränder legen und jeweils 2 Kugeln auf die Enden drücken. Nun die Marzipanstränge mit
  • 3 Essl. Milch bepinseln. Das Blech mit den Keksen nochmals im vorgeheizten Backofen (240°C) auf der 2. Schiene von oben 4-5 Minuten goldbraun überbacken.
  • Danach abkühlen lassen.
  • 150 g Marzipan grob geraspelt mit
  • 3 Essl. Milch und
  • 2 Essl. Rum glatt rühren. (Du kannst den Rum auch durch Milch ersetzen.)
  • Je 1 Teelöffel Marzipancreme auf den ausgekühlten Keksen verteilen und mit
  • 600 g Brombeeren (6-8 Brombeeren pro Keks) belegen.
  • Wenn Du magst, kannst du auch andere Beeren verwenden.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren