Buchteln mit Zwetschgenmus

Buchteln-mit-Zwetschgenfüllung

Egal, wie oder womit Buchteln gefüllt sind: Wir essen diese süßen Knödel immer gerne. Doch unsere Lieblingsfüllung ist das Zwetschgenmus. Das Rezept dazu mag sich ein wenig aufwendig lesen, aber lass‘ dich davon nicht abschrecken. Es ist nicht schwierig, und nach getaner Arbeit weißt du: Das hat sich gelohnt!!

Zutaten für 24 Stück Einkaufsliste
Teig 65 Minuten gehen lassen
40 Minuten backen

Buchteln:

  • 50 ml lauwarme Milch in
  • 1 Schüssel geben. Darin
  • 2 Würfel Hefe bröckeln und mit
  • 1 Tl. Zucker verrühren. Diese Hefemischung zugedeckt an einem warmen Ort ca. 10 Minuten gehen.
  • 500 g Mehl in
  • 1 Rührschüssel zusammen mit
  • 1 Vanilleschote längs aufgeschnitten, Mark herausgekratzt,
  • 1 Zitrone Schale abgerieben,
  • 1 Prise Salz sowie
  • 30 g Zucker geben. In diese Mehlmischung nun in die Mitte eine Mulde drücken. Darin die vorgegangene Hefemischung geben. Hinzukommend
  • 100 ml Milch dazu geben. Mit
  • 1 Knethaken verrühren. Nun
  • 2 Eier unterkneten. Danach noch
  • 120 g weiche Butter zugeben und alles zu einem glatten elastischen Teig kneten.
  • Eventuell noch etwas Mehl hinzufügen, damit der Teig nicht klebrig ist. Zugedeckt an einem warmen Ort 40 Minuten gehen lassen. Den Teig auf
  • 1 bemehlten Arbeitsfläche durchkneten und zu einer Rolle formen. In
  • 24 gleich große Stücke schneiden. Jedes Stück rund ausrollen. Nun jeweils ½ Tl. Zwetschgenmus darauf geben. Den Teig über der Füllung zu einem Bällchen zusammenfalten. Diese Buchteln – zusammengefaltete Seite nach unten – nebeneinander in
  • 1 Auflaufform mit 80 g geschmolzener Butter bestrichen setzen. Mit
  • etwas geschmolzener Butter, verrührt mit etwas Zucker bepinseln. Die Buchteln abdecken und noch einmal an einem warmen Ort 15 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen

  • Die Buchteln im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen mit
  • Puderzucker bestäuben und warm mit der
  • Vanillesauce servieren.

Vanillesauce:

  • 250 ml Milch zusammen mit
  • 250 ml Sahne in
  • 1 Topf geben und
  • 1 Vanilleschote längs aufgeschnitten, Mark herausgekratzt, hinzufügen. Alles einmal aufkochen lassen.
  • 50 g Zucker in
  • 1 Schüssel geben und mit
  • 6 Eigelben und
  • 1 Päckchen Bourbon-Vanillezucker schaumig schlagen. Anschließend vorsichtig die heiße Milch-Sahne- Vanille-Mischung dazu gießen und während dessen die ganze Zeit mit
  • 1 Schneebesen umrühren. Diese Masse zurück in den Topf geben und bei mittlerer Hitze unter Rühren erhitzen, aber nicht kochen, bis die Sauce dicklich wird. Zum Schluss noch
  • 4 Tl. Mandellikör einrühren. Sauce durch
  • 1 Sieb streichen und abkühlen lassen.

Zwetschgenmus: Zutaten für 1,75 l (7 Gläser à 250 ml)

Backofen auf 150°C vorheizen (Umluft nicht empfehlenswert)

  • 3 kg Zwetschgen gesäubert, halbiert, entsteint, mit
  • 50 ml Wasser in
  • 1 Bräter geben und noch
  • 150 g Zucker,
  • 60 ml Apfelessig,
  • 1 Messerspitze Nelken gemahlen sowie
  • 1 Messerspitze Zimt gemahlen dazugeben. Diesen Bräter nun in den vorgeheizten Backofen auf die 1. Schiene von unten stellen und unter gelegentlichem Umrühren ca. 4 Stunden einkochen, bis die Masse sehr zäh und dunkellila ist. Diese Masse in
  • 1 Topf umfüllen und mit
  • 1 Schneidstab fein pürieren. Nun
  • 40 ml Rum zugießen und aufkochen. Dabei ständig mit
  • 1 Holzlöffel umrühren und darauf achten, dass das Mus nicht am Topfboden ansetzt. Ist die Masse zu flüssig, wird sie weitere 10-20 Minuten schwach gekocht. Das Mus sofort in
  • 7 sterile Twist-off-Gläser à 250 ml füllen, verschließen und nach 2 Minuten auf den Deckel stellen. Nach 20 Minuten wieder umdrehen und vollständig abkühlen lassen. Das Zwetschgenmus hält sich ungefähr sechs Monate.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren