Dreikönigskuchen

Dreikönigskuchen

Seit vielen Jahren hat der Dreikönigstag in meiner Familie eine große Bedeutung. Dabei darf der Kuchen nie fehlen. Christophe, mein Bruder, brachte ihn häufig aus Paris mit. In diesem Kuchen steckten immer kleine Überraschungen. Wer diese fand, wurde zum König/in. Ein Vergnügen für die ganze Familie.

Zutaten für einen Kuchen Ø 26 cm Einkaufsliste

  • 450 g Tiefkühl-Blätterteig vor dem Verarbeiten aus der Packung nehmen und bei Raumtemperatur auftauen.

Mandelcremefüllung:

  • 200 g gemahlene Mandeln in
  • 1 Rührschüssel zusammen mit
  • 50 g Zucker sowie
  • 50 g Marzipan klein gewürfelt inklusive
  • 75 g weiche Butter geben. Alles gut verrühren. Hinzukommend
  • 1 Ei als auch
  • 1 TL Rum zuzüglich
  • 1 TL Bittermandelöl. Das Ganze zu einem glatten Teig verarbeiten.

Backofen auf Umluft: 180°C vorheizen

  • 225 g Blätterteig zu einer quadratischen Platte ausrollen und auf
  • 1 Backblech mit Butter bestrichen legen.
  • Eine kreisförmige Schicht Mandelcremefüllung darauf verstreichen.
  • 1 Porzellanfigur oder einen anderen Talisman auf die Mandelcremefüllung legen.
  • Die andere Hälfte des Blätterteigs ebenfalls zu einer quadratischen Platte ausrollen und auf die Mandelcreme legen.
  • Den über die Füllung herausstehenden Teig kreisförmig abschneiden
  • Die Ränder ringsum gut zusammendrücken.
  • Mit einer Messerspitze oben Rauten einritzen den Kuchen mit
  • Eigelb bestreichen.
  • Kuchen im Backofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
  • 2 Kronen aus Goldpapier basteln
  • Wer die Porzellanfigur in seinem Kuchenstück findet, darf sich König nennen, die Krone tragen und sich eine Königin aussuchen, die die andere Krone aufsetzt (bzw. als Königin einen König wählen).

Tipp: 
Hier kannst du dir eine Schablone für Deine Krone ausdrucken: http://www.kleinstkinder.de/zeitschrift/bisherige_ausgaben/elvis_img/kleiki/0004072354_0001.pdf

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Rebecca

    |

    Ich liebe diesen Kuchen.
    Hoffe wir essen ihn wieder am 6.1. :-).

    Die Schablone ist eine super Idee!

    Antworten

Kommentieren