Frühlingsrollen á la Vera

Frühlingsrolle-á-la-Vera

Meine Freundin Vera ist eine hervorragende Köchin. Immer wieder probiert sie neue Gerichte aus, die sie munter auftischt – selbst, wenn sie Gäste erwartet. Eines Abends präsentierte sie diese Frühlingsrollen als neueste Kreation, und wir waren alle der Meinung: Die sind Spitze! Mir hat Vera jetzt das Rezept verraten ☺

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Mindestens 1 Stunde kalt stellen

Mayonnaise:

  • 1 Essl. Sonnenblumenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 15 g frischer Ingwer geschält, fein gerieben, kurz andünsten. Mit
  • ½ Tl. Currypulver würzen. Abkühlen lassen.
  • 1 Ei in
  • 1 hohen Gefäß zusammen mit
  • 120 ml Sonnenblumenöl,
  • ½ Tl. Salz sowie
  • ½ Tl. Zucker geben. In diese Masse
  • 1 Schneidstab hineinstellen und ohne ihn zu bewegen so lange laufen lassen, bis die Zutaten sich verbinden. Dann den Schneidstab langsam auf- und abziehen, bis alles cremig-dicklich geworden ist. Nun
  • 1 Essl. Creme fraîche inklusive der Ingwermischung hinzufügen. Kalt stellen.

Frühlingsrollen:

Füllung:

  • 3 Essl. Sonnenblumenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 2 Schalotten geschält, in feine Streifen geschnitten,
  • 1 Knoblauchzehe geschält, fein gehackt, sowie
  • 3 Stangen Zitronengras gesäubert, sehr fein geschnitten, glasig dünsten. Jetzt
  • 2 Tl. Sambal oelek und
  • 1 Tl. Garnelenpaste zugeben. Weitere 2 Minuten dünsten. Anschließend
  • 15 g frischer Ingwer geschält, fein gerieben,
  • 100 g Möhren geschält, in feine 4-5 cm lange Streifen geschnitten, sowie
  • 200 g Spitzkohl gesäubert, geviertelt, Strunk entfernt, Blätter in dünne Streifen geschnitten, einrühren. Erneut 6-8 Minuten unter Rühren dünsten. Als nächstes
  • 2 Essl. Kecap Manis (süße Sojasauce),
  • 200 g Garnelen ohne Kopf und Schale, kalt abgespült, entdarmt, getrocknet, fein gehackt, sowie
  • 150 g Sojasprossen unterheben. Das Ganze 2 Minuten dünsten. Zum Schluss
  • 2 Tl. Speisestärke verrührt mit etwas Wasser unterrühren. Kurz aufkochen lassen, danach mindestens 30 Minuten abkühlen lassen.

Rollen:

  • 12 Frühlingsrollenteigblätter tiefgefroren mit jeweils
  • 2 Essl. Füllung als Streifen im unteren Drittel mittig verteilen. Die länglichen Teigränder links und rechts über die gesamte Länge ca. 1 cm einschlagen. Teigblatt oben mit etwas von
  • 2 Essl. Mehl mit 2 Essl. Wasser dickflüssig verrührt dünn bestreichen. Teigblatt von unten her mit leichtem Druck aufrollen.
  • 4 Essl. Öl in
  • 1 großen Pfanne stark erhitzen. Frühlingsrollen darin (wenn nötig) portionsweise unter Wenden 5 Minuten goldbraun ausbacken. Herausholen und kurz auf
  • Küchenpapier abtropfen lassen.
  • Frühlingsrollen zusammen mit der Mayonnaise sowie
  • Sambal oelek und
  • Süßsaurer Sauce servieren.

Tipp:
Tiefgefrorene Frühlingsrollenblätter sind einfacher zu verarbeiten. Du lässt sie kurz vor dem Gebrauch auftauen.

Tags:, , , , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren