Gebäckschalen

Gebaeckschalen

Passiert es dir auch immer wieder, dass du ein Rezept liest und dir nicht gleich zutraust, es nachzukochen? Im vorliegenden Fall rate ich dringend zu ein wenig Selbstüberwindung und diese Gebäckschalen unverzüglich auszuprobieren. Ich garantiere dir, dass du dich hinterher über dich selbst amüsieren wirst!!!

Zutaten für 12 Schalen Einkaufsliste

Backofen auf 160°C vorheizen

  • 100 g weiche Butter und
  • 100 g Puderzucker mit
  • 1 Quirl glatt, aber nicht schaumig rühren. Anschließend
  • 100 g Eiweiß (ca. 3 Eier Größe L) und
  • 100 g Mehl kurz unterrühren. Den Teig mit Hilfe von
  • 1 Esslöffel auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt verteilen. Hier gebe ich einen
    Esslöffel Teig auf das Backpapier, und aus der Mitte heraus verteile ich kreisförmig den Teig zu dünnen Kreisen von 12 cm Ø. Eventuell musst du den Teig noch mit einem Messer glatt streichen. Pro Backgang backe ich nur 4 Schalen. Denn nach dem Backen * musst du die Kreise sofort von dem Backpapier lösen und vorsichtig zu einer Schale formen. Diese Formen legst du am Besten auf ein gerades Brettchen und stützt sie mit einem stabilen Gegenstand. Die Schalen werden sehr schnell hart. Das heißt, du kannst sie dann nicht mehr formen, aber sie brechen dann auch leicht.
  • Das Backblech in den vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene geben und 8 Minuten backen.
    Nach dem Backen die Schalen sofort von dem Backpapier lösen und * wie oben beschrieben bearbeiten.

Vorschlag:
Du kannst diese Gebäckschalen mit einer Mousse deiner Wahl oder steifgeschlagener Sahne füllen und mit Obst belegen.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren