Hühnerfrikassee

Ein Hühnerfrikassee ist ein leichtes bekömmliches Essen. Dieses Gericht eignet sich hervorragend für Partys, Familienfeste oder andere größere Ereignisse. Du kannst es auch wunderbar einfrieren. Aufgetaut, kurz vor dem Servieren noch einmal aufgewärmt und dann erst in die Pastetchen gefüllt, schmeckt es noch mal so gut.

Zutaten für 2 Personen Einkaufsliste

  • 500 ml Wasser in
  • 1 Topf geben, dies leicht
  • salzen hinzukommend
  • 500 ml Geflügelfond und
  • 1 Lorbeerblatt. Das Ganze aufkochen. Nun
  • 2 Poulardenbrüste (mit Haut) darin knapp unter dem Siedepunkt 10 Minuten pochieren. Herausnehmen, abkühlen lassen.
  • Danach das Fleisch enthäuten und in Stücke schneiden. Von der Flüssigkeit nun
  • 300 ml Fond abmessen.
  • 30 g Butter in
  • 1 Topf zerlassen. Darin mit
  • 1 Schneebesen nun
  • 25 g Mehl einrühren. Jetzt
  • 300 ml Geflügelfond,
  • 100 ml Milch und
  • 200 ml Sahne zugeben und glatt verrühren. Sauce aufkochen und bei kleiner Hitze 20-25 Minuten einkochen lassen. Mit
  • Pfeffer & Salz,
  • 1 Essl. Worcester Sauce,
  • Muskat sowie
  • ½ Tl. getrockneter Estragon würzen. Anschließend das Fleisch hinzufügen und kurz erwärmen. Wenn du möchtest, kannst du hier noch
  • 100 g braune Champignons gesäubert, in Scheiben geschnitten,
  • 50 g Erbsen (TK) und
  • 120 g Spargel aus dem Glas hinzugeben. Alles gut mit dem Fleisch erwärmen. Danach noch
  • 1 Tl. Zitronenschale fein abgerieben, einrühren. Das Frikassee mit
  • 4 Stielen Kerbel Blätter gehackt und
  • 3 Stielen Dill Blätter gehackt abschmecken. Auf
  • 2 Teller nun
  • jeweils 1 Blätterteigpastetchen beim Bäcker fertig gekauft setzen und diese mit dem Frikassee füllen.

Vorschlag:
Dazu passt sehr gut Reis.

Tags:, , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren