Kantonesisches Huhn

Kantonesisches-Huhn

Bei diesem Gericht muss ich immer eine etwas größere Menge einkalkulieren: Schon beim Vorbacken der Hähnchenbruststreifen verschwindet der ein oder andere auf mysteriöse Weise. Wenn die fertig zubereiteten Hähnchenbruststreifen dann auf dem Tisch stehen, kann ich gar nicht so schnell gucken, wie sie verputzt sind.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Fleisch mindestens 1 Stunde marinieren

Marinade

  • 1 Eigelb in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Essl. Wasser,
  • 2 Essl. Sojasauce,
  • 2 Essl. Sherry trocken sowie
  • 2 Essl. Mehl glatt rühren. Anschließend
  • 500 g Hühnerbrustfilet in lange Streifen von etwa 1 cm Stärke geschnitten in die Eigelbmasse geben, gründlich mischen und mindestens 1 Stunde kühl stellen.

Frittierte Hähnchenstreifen:

  • 5 Essl. Mehl in
  • 1 Schüssel geben. Darin die marinierten Fleischstücke wälzen. Die bratfertigen Streifen nebeneinander auf
  • 1 Teller legen.
  • Öl in 1 Wok oder einer Pfanne erhitzen. Es hat die richtige Temperatur erreicht, wenn ein Brotwürfel darin in 30 Sekunden bräunt.
  • Die Fleischstreifen portionsweise vorsichtig ins heiße Öl gleiten lassen und goldbraun frittieren. Mit
  • 1 Schaumlöffel herausnehmen und auf
  • Küchenpapier abtropfen lassen, beiseite stellen.
  • Kurz vor dem Servieren das im Wok verbliebene Öl stark erhitzen.
  • Das vorfrittierte Fleisch auf einmal hineingeben und 2 Minuten knusprig braun braten. Das Fleisch mit
  • 1 Schaumlöffel herausnehmen und auf
  • Küchenkrepp abtropfen lassen. Auf einer
  • 1 Servierplatte aufschichten,
  • sofort servieren.
  • Die Zitronensauce dazu getrennt anbieten.

Zitronensauce:

  • 80 ml Zitronensaft frisch gepresst in
  • 1 Topf zusammen mit
  • 2 Essl. Wasser,
  • 2 Essl. Zucker sowie
  • 1 Essl. Sherry trocken hinzufügen. Bei mittlerer Hitze unter Rühren zum Kochen bringen, bis der Zucker aufgelöst ist. Als nächstes
  • 2 Tl. Mehl mit 1 Essl. Wasser glattgerührt zur Zitronensauce geben und unter ständigem Rühren aufkochen, bis die Sauce abbindet.

Tipp:
Der erste Frittiervorgang kann einige Stunden im Voraus erfolgen.

Vorschlag:
Dazu schmeckt hervorragend Reissalat

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren