Kartoffeltörtchen

Kartoffeltörtchen

Kartoffeln als Beilage – hier findest du sie mal anders: einfach in der Zubereitung und raffinert präsentiert. Die Törtchen sind vergleichbar mit einem Kartoffelgratin, nur nicht so mächtig. Statt sie zu überbacken, packst du die Kartoffeln in Filoteig. So hast du wenig Arbeit beim Servieren, und jeder Gast bekommt die gleiche Portion.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze (Umluft nicht empfehlenswert) vorheizen

Sauce:

  • 1 Essl. Olivenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 2 Knoblauchzehen gesäubert, fein gehackt, und
  • 2 Schalotten gesäubert, fein gehackt, andünsten. Nun
  • 100 g Crème fraîche und
  • 100 ml Vollmilch zugeben. Bei mittlerer Hitze 5 Minuten einkochen lassen. Mit
  • Salz & Pfeffer,
  • Muskat und
  • 1 Prise Zucker würzen.

Kräuter:

  • 3 Stiele glatte Petersilie Blätter abgezupft, klein gehackt, zusammen mit
  • 3 Stiele Majoran Blätter abgezupft, klein gehackt, mischen.

Kartoffelmix:

  • 500 g Kartoffeln festkochend geschält, in hauchdünne Scheiben geschnitten, blanchiert, in
  • 1 Schüssel zusammen mit der Sauce und den Kräutern geben und unterheben.

Törtchen:

  • 1 Pk. Filoteig in 8 Quadrate à 15×15 cm geschnitten
  • jedes Quadrat mit etwas von
  • 45 g Butter geschmolzen bestrichen. Je 2 Quadrate übereinander in
  • 4 Tartelette-Förmchen à 12 cm Ø mit Butter eingefettet legen. Darauf den Kartoffelmix verteilen. Die Teigränder mit
  • 1 Eigelb mit 1 Essl. Wasser verrührt bestreichen. Die Förmchen auf
  • 1 Rost im vorgeheizten Backofen auf der untersten Schiene 25 Minuten backen.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren