Lachsmousse mit Porree

Lachsmousse mit Porree

Eine ideale Vorspeise die man nicht jeden Tag serviert bekommt. Sie ist recht einfach und im Voraus herzustellen. Der pochierte Lachs harmoniert sehr gut mit dem lauwarmen Porree und die Dillsauce rundet den Geschmack ab. Im Sommer mit Brot serviert eine gute Zwischenmahlzeit.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
mindestens 2 Std., 20 Minuten kalt stellen

Lachsmousse:

  • 350 g frischer Lachs in kleine Würfel geschnitten in
  • 1 Metallschüssel geben. Diese Schüssel in
  • Eiswasser stellen und mit
  • 1 Pürierstab des Handrührers so fein wie möglich pürieren. Sowohl das Lachspüree als auch
  • 200 g Schlagsahne getrennt für 20 Minuten in das Gefriergerät stellen.
  • 4 Formen à 100 ccm oder 8 Formen à 50 ccm mit
  • 10 g flüssiger Butter gut ausfetten, und kalt stellen.
  • Die gekühlte Sahne mit
  • 1 Pürierstab des Handrührers unter das Lachspüree mischen. Nun
  • 1 Ei,
  • 2 Tl. Zitronensaft inklusive
  • Salz & Pfeffer zugeben und gründlich vermischen. Diese Mousse in die vorbereiteten Formen füllen und für 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Backofen auf 200°C vorheizen

  • Die Formen in
  • 1 Wasserbad stellen, mit
  • Alufolie abdecken. Alufolie mit
  • 1 Messer mehrmals einstechen, damit der Dampf abziehen kann. Das mit den Formen bestückte Wasserbad in den Backofen stellen und ca. 15 – 20 Minuten pochieren. Die Lachsmousse auf
  • Portionsteller stürzen, den Porree rundherum anrichten und auf die Lachmousse die Dill-Crème fraîche geben.

Porree:

  • In 1 Topf 
  • 30 g Butter schmelzen und darin
  • 375 g jungen Porree gesäubert, in Ringe geschnitten dünsten. Mit
  • 1 Tl. Zitronensaft sowie
  • Salz & Pfeffer würzen.

Dillcreme:

  • In 1 Topf
  • 200 g Crème fraîche dicklich-cremig einkochen und
  • 1 Bund Dill einrühren.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren