Lorbeerhuhn mit Olivenkartoffeln

Lorbeerhuhn-mit-Olivenkartoffeln

Dieses Lorbeerhuhn ist ein einfaches Essen mit großer Wirkung. Im Sommer, wenn Du dich lieber Deinen Gästen widmen möchtest statt viel Zeit in der Küche zu verbringen, kann ich dieses Rezept nur empfehlen. Bereite im Voraus alles vor und schiebe während des Bratens einmal kurz die Kartoffeln nach. Fertig.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180°C vorheizen

  • 1 Freiland-Huhn ca. 1,6 kg innen und außen gründlich kalt abgebraust, getrocknet, mit
  • 2 Essl. Olivenöl bestreichen sowie innen und außen salzen Nun
  • 4 Blätter von 1 fr. Lorbeerzweig nehmen und damit das Huhn füllen.
  • ½ l Hühnerbrühe in
  • 1 Fettpfanne geben. Diese in die untere Schiene des Backofens schieben. Das Huhn (mit dem Rücken nach oben) eine Schiene höher auf das
  • Ofengitter legen und etwa 30 Minuten braten.
  • In der Zwischenzeit
  • 750 g kleine festkochende Kartoffeln geschält und längs halbiert auf
  • 1 Backblech legen. Dazu
  • 8 Knoblauchzehen oder 2 junge Knoblauchknollen leicht angedrückt sowie
  • 100 g grüne Oliven geben und alles mit
  • 4 Essl. Olivenöl gut vermischen. Anschließend noch gut mit
  • Meersalz und Pfeffer würzen. Die
  • restlichen Lorbeerblätter dazwischen legen.
  • Die Fettpfanne aus dem Ofen nehmen und die aufgefangene Flüssigkeit über die Kartoffeln träufeln. Das Blech mit den Kartoffeln in den Backofen unter das Huhn schieben. Das Huhn einmal wenden und weitere 30 Minuten braten, bis die Kartoffeln weich sind.
  • Das Huhn herausnehmen, Schenkel und Flügel abtrennen, die Brustfilets auslösen und das Fleisch mit den Kartoffeln anrichten.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren