Muscheln auf rheinische Art

Muscheln-rheinische-Art

Die Miesmuschel ist fest in ihrem Biss und sehr schmackhaft. Du kannst sie auf viele verschiedene Arten zubereiten. Uns schmeckt sie auf rheinische Art (mit viel Gemüse und einem Schuss Weißwein gegart) am besten. Dazu serviere ich grobes Schwarzbrot mit Butter bestrichen und Pommes frites.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

  • 800 g Muscheln in
  • eiskaltem Wasser abspülen. Alle Muscheln die sich in diesem Wasser nicht schließen sind zum weiteren Verzehr nicht mehr zu gebrauchen. Am besten schmecken die Muscheln direkt aus dem heißen Topf. Daher
  • 4 Töpfe mit jeweils
  • 1 Tl. Butter erhitzen. Darin aufgeteilt
  • 2 Möhren gesäubert, in kleine Stücke geschnitten,
  • ½ Sellerieknolle gesäubert, in kleine Stücke geschnitten, 
  • 1 Gemüsezwiebel gesäubert, in kleine Stücke geschnitten sowie
  • 1 Stange Porree gesäubert, in dünne Streifen geschnitten, kurz anbraten. Jeden Topf mit
  • 1/8 l Weißwein ablöschen. Mit
  • Salz und Pfeffer würzen. Die Deckel auflegen und das Gemüse ca. 8 Minuten al dente garen. Nun die sauberen Muscheln portionsweise auf die Töpfe verteilen. Deckel wieder auflegen und die Muscheln ca. in 5 Minuten gar kochen.

TIPP:
Die Muscheln sind fertig, wenn alle geöffnet sind.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren