Nols‘ gebratene Wachteln

Nols'-gebratene-Wachteln

Dieses Gericht erinnert mich an einen wunderschönen Tag mit meiner Freundin Rita. Zusammen hatten wir bei Herrn Nols, einem renommierten belgischen Koch, einen Kochkurs besucht. Wir lernten eine Menge und der Spaß kam nicht zu kurz. Mein Bauch schmerzte noch am nächsten Tag – nicht vom Essen sondern vom Lachen!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 200°C vorheizen

  • 4 Wachteln ausgelöst Korso aufbewahren

Wachtelsauce:

  • Den Korso in
  • 1 ofenfeste Form legen und im Backofen 30 Minuten bräunen. Anschließend
  • 1 Möhre geschält, in Scheiben geschnitten,
  • 50 g Staudensellerie gesäubert, in Streifen geschnitten,
  • ½ Stange Porree gesäubert, in Streifen geschnitten, sowie
  • 200 ml Wasser hinzufügen. Dies zugedeckt 20 Minuten köcheln lassen. Danach
  • 1 Essl. Honig außerdem
  • 1 Essl. Himbeeressig hinzufügen. Nun offen auf die Hälfte reduzieren.

Salat:

  • 4 Essl. Walnussöl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Essl. Himbeeressig,
  • 1 Essl. Wasser sowie
  • Salz & Pfeffer verrühren. Hinzukommend
  • 200 g gemischten Salat gesäubert, in mundgerechte Stücke geschnitten, alles gut verrühren. Diesen Salat auf
  • 4 Teller verteilen. Dies mit
  • 2 Essl. Walnüssen garnieren.

Wachteln:

  • 4 Essl. Olivenöl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin die Wachtelhälften je 5 Minuten von beiden Seiten braten. Zum Schluss die Wachteln mit
  • Sojasauce ablöschen. Direkt auf die Salatteller verteilen und sofort servieren.

Tags:, , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren