Orangenparfait

Orangenparfait

Wer Gäste einlädt, steht meist vor einem Berg von Arbeit. Du hast aber keine Zeit oder Lust, vier, fünf Stunden am Stück in der Küche zu stehen? Mein Tipp: Wähle ein Menü, das du an mehreren Tagen für jeweils kurze Zeit vorbereiten kannst. Unter anderem mit diesem Parfait. Denn du kannst es ohne Mühe am Tag vorher zubereiten.

Zutaten für 8 Personen Einkaufsliste
Schokolade 1 Stunde kühl stellen
Parfait 8 Stunden in den Gefrierschrank

Schokolade:

  • 150 g Schokolade 70 % im
  • Wasserbad schmelzen. Auf
  • Backpapier dünn aufstreichen. 1 Stunde im
  • Kühlschrank kalt stellen. Danach die Schokolade in Platten schneiden, sodass sie in die Kastenform passt.

Creme:

  • 2 Eier in
  • 1 Schlagschüssel zusammen mit
  • 2 Eigelben,
  • 125 g Zucker geben. Nun unter ständigem Rühren
  • 200 ml Orangensaft,
  • 1 Tüte Orangen-Aroma und
  • 2 Essl. Orangenlikör hinzu fügen und in
  • 1 Wasserbad cremig aufschlagen. Anschließend
  • 300 ml Sahne steif geschlagen vorsichtig unterheben.
  • Diese Creme erkalten lassen.
  • ¼ dieser Creme in
  • 1 Kastenform mit Klarsichtfolie beschichtet geben. Darauf
  • ¼ der Schokoladenplatten. Diesen Vorgang solange wiederholen, bis die Creme und die Schokoladenplatten aufgebraucht sind. Das Parfait nun mit der
  • Klarsichtfolie abdecken und mindestens für 8 Stunden in das Gefrierfach stellen.
    Falls du das Parfait länger im Gefrierfach gelassen hast, 1 Stunde vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen.
  • Das Parfait in Scheiben schneiden. Dazu passen sehr gut
  • Orangenfilets und
  • heiße Schokoladensauce.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren