Rinder- und Hühnerkraftsuppe

Diese Suppe kenne ich von meiner Großmutter. Jeden Sonntag, und wenn wir krank wurden, durften wir sie essen, um stets bei Kräften zu sein oder wieder zu Kräften zu kommen. So eine Suppe ist einfach zu kochen. Sie braucht nur etwas Geduld, während ihr Duft, der sich früh in der Küche breit macht, schon Gutes verspricht.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

  • 1 Pfd. Suppenfleisch in
  • 1 großen Topf legen.
  • 2 Hühnerbrustfilets hinzugeben und alles mit Wasser bedecken. Noch
  • 1 Markknochen hinzufügen. Das Ganze ca. 30 Minuten köcheln lassen. Anschließend nur die Hühnerbrustfilets herausholen.
  • Das Hühnerfleisch vom Knochen trennen und klein schneiden. Zur Seite stellen.
  • Die restliche Suppe weitere 45 Minuten köcheln lassen. Anschließend
  • 1 Stange Porree gesäubert, in kleine Stücke geschnitten,
  • 1 dicke Möhre gesäubert, in kleine Stücke geschnitten, sowie
  • ½ Sellerieknolle gesäubert, in kleine Stücke geschnitten, in den Suppentopf geben. Das Ganze weitere 30 Minuten köcheln lassen.
  • Suppenfleisch herausholen und klein schneiden. Als nächstes das Suppenfleisch und das Hühnerfleisch wieder dazu geben. Mit
  • Salz & Pfeffer abschmecken. Eventuell noch mit
  • 1 Brühwürfel sowie
  • Maggi würzen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren