Salat mit Feigen & Ziegenkäse

Salat mit Feigen & Ziegenkäse

Meine älteste Tochter Rebecca und ich könnten dieses Gericht täglich essen. Der warme, in Honig-Thymian marinierte Ziegenkäse mit den gegrillten Feigen – ein absolutes Gedicht – ob als Vorspeise, Grillbeilage oder vegetarisches Hauptgericht mit Sesamfladenbrot. Überzeugt?? Dann probier es doch auch einmal!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Vinaigrette:

  • 4 Essl. Balsamico-Essig in
  • 1 Schüssel geben, als auch
  • 1 Tl. Zucker sowie
  • 1 Prise Salz hinzufügen und verrühren. Nun langsam
  • 4 Essl. Olivenöl plus
  • 4 Essl. Traubenkernöl einrühren. Diese Vinaigrette mit
  • Salz & Pfeffer und
  • etwas Zucker abschmecken.

Ziegenkäse und Feigen:

  • 1 Stück Alufolie (50 x 38 cm) auf
  • 1 Arbeitsplatte legen. Darauf 
  • 120 g Ziegenkäse in Scheiben geschnitten nebeneinander legen. Auf diesem Käse 
  • 4 Thymianzweige Blätter abgezupft,
  • 1 Zitrone  Schale abgerieben, und
  • 4 Essl. Olivenöl verteilen. Das Ganze mit
  • geschrotetem Pfeffer und
  • Akazienhonig würzen. Folie zusammenklappen und an den Rändern fest zusammenfalten. Den Käse mindestens 1 Stunde marinieren.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen

  • 15 Minuten vor dem Servieren die Alupäckchen in den vorgeheizten Backofen stellen.

Nach 10 Minuten Backofen auf Grill stellen und Temperatur auf 230° C hoch schalten. Dazu noch

  • 6 Feigen gesäubert, halbiert mit der Schnittfläche nach unten neben den geöffneten Alufolienpäckchen legen. Ziegenkäse und Feigen 5 Minuten grillen.

Salat:

  • 200 g Salatblätter geputzt, gewaschen (z.B. „Baby Leaves“ fertige Mischung aus Radicchio, Rucola, Frisée, jungem Spinat und Mangold) mit der vorbereiteten Vinaigrette anmachen. Diesen Salat auf
  • 4 Teller (oder 1 große Platte) verteilen. Die Ziegenkäsepäckchen und die gegrillten Feigen auf die Salatteller verteilen. Sofort servieren.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentare (1)

  • Oliver

    |

    Ich kann nur bestätigen: SEHR LECKER!

    Antworten

Kommentieren