Sambalhähnchen

Sambalhühnchen

Einfach, schnell, raffiniert, preiswert, nicht alltäglich, etwas scharf – das sind die Eigenschaften, die dieses Gericht kennzeichnen. Du brauchst dafür keine großen Kochkenntnisse. Vor allem ist es sehr schnell zubereitet. Daher ideal geeignet für Menschen, die wenig Zeit haben und/oder keine Lust, lange in der Küche zu stehen.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 200 °C vorheizen (Umluft nicht geeignet)

  • 1 Pfanne mit
  • 2 Essl. Olivenöl erhitzen. Darin
  • 4 Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten etwa 3 Minuten anbraten. Mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Aus
  • Alufolie
  • 4 Schalen formen. Die die Hähnchenbrustfilets dareinlegen. Anschließend das Fleisch mit 1/3 der Sambalsauce bepinseln. Die 4 Alufolienschalen auf
  • 1 Backblech stellen und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 20 Minuten garen.

Sambalsauce:

  • 1 unbehandelte Orange Schale dünn (ohne Weiß) abgeschält und fein gehackt zusammen mit
  • 3 Knoblauchzehen geschält, fein gehackt,
  • 4 Essl. Sambal oelek,
  • 2 Essl. mittelscharfer Senf,
  • 60 ml Akazienhonig und
  • etwas Salz verrühren. 1/3 der Sauce benötigst du zum Einpinseln des Fleisches.
  • Die anderen 2/3 der Sauce mit
  • 4 Blättern Minze fein gehackt vermischen. Diese Sauce zum fertig gegarten Fleisch servieren.
  • Das Orangenfleisch spalten und zum gegarten Fleisch servieren. Wenn du möchtest kannst du eine weitere Orange geschält und gespalten, dazu servieren.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren