Schmorbraten

Schmorbraten

Die Kinder sind inzwischen von zu Hause ausgezogen. Lade ich alle zum Familienessen ein, koche ich gerne Gerichte, bei denen die Chance besteht, dass etwas übrig bleibt. Die Reste friere ich portionsweise ein und gebe sie den Kindern mit in ihr neues Zuhause. So eine Portion ist schnell zubereitet und wärmt die Erinnerungungen.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen

Fleisch:

  • 1 Bräter mit Deckel, Backofentauglich mit
  • 100 g Butter und
  • 6 Essl. Olivenöl erhitzen. Darin
  • 1,2 kg Rinderschmorbraten von allen Seiten anbraten. Mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Nun
  • 2 Gemüsezwiebeln geschält, halbiert, in dünne Scheiben geschnitten,
  • 1 Stange Porree gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten,
  • 3 Stangen Staudensellerie gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten,
  • 200 g Knollensellerie gesäubert, in Würfel geschnitten,
  • 100 g Wurzelpetersilie gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten, sowie
  • 100 g Möhren gesäubert, in dünne Scheiben geschnitten, hinzufügen und alles mit
  • 300 ml Rotwein plus
  • 1 l Rinderfond übergießen. Das Ganze kurz aufkochen lassen. Anschließend den Deckel auf den Bräter legen und diesen in den vorgewärmten Backofen auf die 2. Schiene von unten stellen und 120 Minuten leicht schmoren.
  • Danach den Bräter herausholen, das Fleisch aus dem Sud nehmen und auf
  • 1 Servierplatte vorgewärmt legen.
  • Den Sud durch
  • 1 Sieb in
  • 1 Topf schütten. Den Sud mit
  • 250 ml Kochsahne erhitzen. Eventuell noch mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Sauce in 
  • 1 Sauciere füllen.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren