Skrei mit Edamame

Skrei-mit-Edamame

Kochen wie ein Sternekoch. Wer würde das nicht gerne können? Mit diesem Gericht wirst auch du garantiert Sterneniveau erreichen. Und das ist nicht einmal schwer. Denn nicht die Zubereitung ist das Geheimnis des Rezepts, sondern die Kombination der einzelnen Zutaten. Genau das lässt es zu etwas Besonderem werden.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Fisch mindestens 30 Minuten ziehen lassen

Fisch:

  • 4 Skreifilets aus dem Rücken gesäubert, trockengetupft, in
  • 1 Auflaufform legen und mit
  • 8 Essl. Teriyaki-Sauce mit 2 Essl. Honig Akazienhonig oder Ahornsirup verrührt begießen und mit
  • Sesam bestreuen. Die Auflaufform mit
  • Alufolie bedecken und für mindestens 30 Minuten in den
  • Kühlschrank stellen.

Backofen auf 160°C Umluft vorheizen

  • Anschließend den Fisch in der Auflaufform in den vorgeheizten Backofen stellen und 12-15 Minuten backen. (Hier hängt es davon ab, wie dick das Fischfilet ist). Herausholen und den Fisch mit
  • Akazienhonig beträufeln.

Backofengrill auf 240°C vorheizen

  • 5 Minuten vor dem Servieren die Auflaufform mit dem Fisch unter den Grill stellen und den Fisch goldbraun grillen.

Edamame:

  • 360 g Edamame Tiefkühlware in
  • 1 Schüssel geben. Darauf so viel
  • heißes Wasser schütten, bis alle Schoten bedeckt sind. 5 Minuten ziehen lassen.
  • Anschließend Wasser abschütten und die Bohnen aus den Schoten lösen.

Pilze:

  • 150 g Kräuterseitlinge gesäubert, in lange Stifte geschnitten, zusammen mit
  • 150 g Shitake Pilzen gesäubert, in nicht zu breite Streifen geschnitten, in
  • 1 Pfanne beschichtet mit
  • 1 Essl. Butter sautieren.

Quinoa:

  • 4 Essl. Quinoa in
  • 1 beschichteten Pfanne trocken rösten.

Fischbrühe:

  • 1 l Wasser in
  • 1 Topf erhitzen. Darin
  • 6 g Dashi-Instant-Brühe auflösen. Nun
  • 2 Frühlingszwiebeln gesäubert hinzufügen mit
  • 1 Essl. Teriyaki,
  • 2 Essl. Mirin,
  • 1 Essl. Yuzu Saft (100 %), sowie
  • Salz & Pfeffer geschrotet würzen. Diese Brühe 5 Minuten kochen lassen. Temperatur herunter schalten, so dass es nur noch leicht köchelt und
  • 300 g Mini Pak Choi Strunk und äußere Blätter entfernt, längs in dünne Streifen geschnitten, sowie die ausgelösten Edamame hinzufügen. Zusammen 5 Minuten blanchieren.

Teller dekorieren:

  • Auf 4 Teller vorgewärmt die sautierten Pilze, die Mini Pak Choi sowie die Edamame verteilen. Jeden Teller mit
  • 1 Suppenkelle der Fischbrühe begießen. Darauf nun den gegrillten Fisch legen und alles mit dem gerösteten Quinoa dekorieren.

Tipp:
Die japanische Dashi-Brühe macht dieses Gericht zu etwas Besonderem und sollte eigentlich nicht ersetzt werden. Wenn es dir nicht möglich ist, mit dieser Brühe zu kochen, kannst du ersatzweise auch Gemüsebrühe bzw. einen normalen Fischfond verwenden.
Das Gericht ist so gehaltvoll, dass eine Beilage nicht nötig ist. Eventuell mit Brot servieren.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren