Spargel-Ratatouille & Fisch

Spargel-Ratatouille mit Fisch

Besteht ein Essen aus mehreren gekochten Zutaten, ist es oft schwierig, alles gleichzeitig auf den Tisch zu bringen. Bei dem Spargel-Ratatouille mit Fisch ist dies kein Problem. Denn alles wird im Voraus al dente gekocht und später gemeinsam im Backofen fertig gegart. Einem entspannten Essen steht also nichts mehr im Weg!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Ratatouille:

  • 2 Essl. Olivenöl in
  • 1 Grillpfanne erhitzen. Darin hintereinander
  • 500 g weißen Spargel geschält, Enden abgeschnitten, in 4 cm lange Stücke geschnitten,
  • 500 g grünen Spargel, Enden abgeschnitten untere Spargelenden geschält, in 4 cm lange Stücke geschnitten,
  • 300 g Zucchini in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, diese längs in Stifte geschnitten,
  • 300 g Auberginen in 1 cm dicke Scheiben geschnitten, diese längs in Stifte geschnitten,
  • 300 g grüne Stangenbohnen Enden abgeschnitten, in 2 cm breite Stücke geschnitten,
  • al dente anbraten. Das Gemüse in
  • 1 Auflaufform backofengeeignet geben. Alles gut, aber vorsichtig unterheben und
  • 250 g Cocktailtomaten ganz, gesäubert, hinzufügen. Das Gemüse mit
  • Salz & Pfeffer würzen. In die Grillpfanne nun
  • 100 ml Weißwein und
  • 100 ml Wasser schütten und den Bratensatz mit Hilfe von
  • 1 Schneebesen lösen. Das Ganze mit
  • 6 Stielen Zitronenthymian Blätter abgezupft würzen. Diesen Sud kurz aufkochen und danach über das Gemüse schütten.

Backofen auf 200°C Umluft erhitzen

Fisch:

  • 1 Essl. Olivenöl zusammen mit
  • 60 g Butter in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 800 g Steinbeißerfilet gesäubert, küchenfertig, von beiden Seiten 4 Minuten anbraten. Alles mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • 1 Limette Saft ausgepresst würzen. Den Fisch in
  • 1 Auflaufform legen. Den Fischbratensatz über den Fisch gießen und mit
  • 0,4 g Safranpulver würzen.
  • Jetzt beide Auflaufformen in den vorgeheizten Backofen auf die 2. Schiene von unten stellen. Das Ganze 10 Minuten backen. Vor dem Servieren das Gemüse mit
  • 6 Stielen Petersilien gesäubert, Blätter abgezupft, klein gehackt, garnieren.

Tipp:
Den Backofengang kannst du auch einige Stunden später vornehmen. Du solltest dann nur die Auflaufformen solange kalt stellen und später den Backvorgang 5 Minuten verlängern.

Vorschlag:
Dazu schmecken sehr gut Stangenbrot oder Rosmarinkartoffeln.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren