Spargelrisotto

Spargelrisotto

Sowohl grüner als auch weißer Spargel harmoniert hervorragend mit dem Risotto-Reis. Bei diesem Gericht hast du die Möglichkeit, es als Vorspeise, Zwischenspeise oder als vegetarisches Hauptgericht zu servieren. In unserer Familie könnten wir dieses Gericht eigentlich immer essen.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Spargel:

  • 200 g grüner Spargel im unteren Drittel geschält, Enden abgeschnitten, in
  • kochendem Salzwasser 4 Minuten garen, herausnehmen und längs halbieren.
  • 500 g weißer Spargel geschält, Enden abgeschnitten, in
  • kochendes Salzwasser (siehe auch Tipp) geben, Temperatur herunterschalten und ca. 12 Minuten ziehen lassen. Spargel herausholen und schräg in 3 cm dicke Stücke schneiden. (Sud als Fond verwenden ohne Spargel und Spargelschnitt) 

Fond:

Risotto:

  • 80 g Schalotten gesäubert, fein gewürfelt, zusammen mit
  • 20 g Butter in
  • 1 Topf glasig dünsten. Nun
  • 180 g Risotto-Reis hinzufügen und kurz anrösten. Mit
  • 150 ml Weißwein ablöschen und stark einkochen. Nun soviel Fond auffüllen, dass der Reis leicht bedeckt ist. Offen in 18 Minuten leicht bissfest garen, dabei öfter schwenken und mit Fond immer wieder auffüllen, sobald dieser aufgesogen ist. Mit
  • Salz & Pfeffer würzen. 2 Minuten vor Garzeit
  • 100 g Erbsen (TK) blanchiert sowie
  • 10 g Parmesan fein gerieben und
  • 30 g Butter sowie den weißen gekochten Spargel unterheben. Erneut alles 2 Minuten ziehen lassen. Risotto auf
  • 4 vorgewärmte Teller verteilen und den grünen Spargel darauf garnieren.

Tipp:
Bevor ich den Spargel in Salzwasser koche, gebe ich immer den Spargelschnitt sowie 1 Essl. Zucker in das Wasser. Dies koche ich etwa 10 Minuten. Anschließend alles herausholen und den geschälten Spargel in diesem Salzwasser-Sud kochen.

Tags:,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren