Spinat Quiche

Die Grundidee einer Quiche ist ein herzhafter Kuchen mit einem Mürbe- oder Blätterteigboden. In diesem Rezept habe ich den Spinat angebraten, gewürzt und auf den vorgebackenen Teig gelegt. Eine Quiche eignet sich sehr gut als vegetarisches Gericht oder als Gemüsebeilage bei einer Grillparty.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 180°C vorheizen

Boden: 

  • 300 g fertigen Blätterteig auf
  • 1 Kuchenform Ø 22 cm mit Backpapier ausgelegt auslegen.
  • Den Teig mit 1 Gabel einstechen und im vorgeheizten Backofen 10 Minuten vorbacken. Anschließend herausholen.

Füllung:

  • 2 Essl. Öl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 1 Knoblauchzehe gesäubert, zerdrückt, außerdem
  • ½ Zwiebel gesäubert, fein gewürfelt, andünsten. Anschließend
  • 350 g Tiefkühl-Spinat aufgetaut, ausgedrückt, kurz anbraten. Nun
  • 60 g Crème fraîche,
  • 1 Prise Salz sowie
  • 1 Prise Muskat unterrühren. Alles 3 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen etwas abkühlen lassen. Jetzt
  • 1 Ei unter den Spinat rühren.

Quiche:

  • Den Spinat auf dem vorgebackenen Teig verteilen. Diese Quiche erneut in den Backofen stellen und weitere 15 Minuten fertig backen.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren