Steinpilzknödel

Steinpilzknödel

Keine Lust auf Fleisch, aber du möchtest trotzdem gerne ein leckeres, gehaltvolles Essen zu dir nehmen? Dann sind diese Steinpilzknödel mit ihrem außergewöhnlich delikaten und intensiven Geschmack genau das richtige für dich. Deine Gäste und auch Du – ihr werdet diese Knödel lieben.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

  • 150 ml Milch in
  • 1 Topf zusammen mit
  • Salz & Pfeffer sowie
  • Muskat aufkochen. Diese Milch über
  • 250 g Weißbrot (2-3 Tage alt) grob gewürfelt gießen. Alles locker unterheben und 30 Minuten quellen lassen.
  • 2 Essl. Öl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 100 g Zwiebeln gesäubert, fein gewürfelt, als auch
  • 50 g durchwachsener Speck fein gewürfelt zuzüglich
  • 15 g getrocknete Steinpilze in wenig lauwarmen Wasser eingeweicht, gut ausgedrückt, fein gehackt, 3-4 Minuten dünsten. Nun
  • 1 Bund glatte Petersilie Blätter fein gehackt dazugeben. Diese Mischung mit der Milchbrotmasse vermengen.
  • 2 Eier getrennt
  • 60 g weiche Butter mit
  • 1 Quirl des Handrührers weißlich-cremig aufschlagen. Anschließend Eigelb dazu geben und unterrühren. Das Ganze sorgfältig mit der Brotmasse mischen.
  • Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen und locker unter die Brotmasse heben. Die Knödelmasse wie eine Wurst auf der unteren Schmalseite
  • 1 feuchten Küchentuches verteilen. Dabei zu jeder Seite einen ca. 5 cm breiten Rand lassen. Knödelmasse mithilfe des Tuchs fest einrollen. Die Enden zusammendrehen und mit Küchengarn binden.
  • 1 passenden Bräter mit reichlich leicht gesalzenes Wasser füllen und aufkochen lassen. Knödelrolle mit dem Tuch hineinlegen, die Hitze reduzieren. Den Knödel darin 30-40 Minuten knapp unter dem Siedepunkt ziehen lassen. Dabei die Rolle mehrfach wenden. Heraus nehmen, etwas abkühlen lassen. Das Tuch entfernen, Knödelrolle in Scheiben schneiden und sofort servieren.

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren