Beiträge mit Tag ‘Wanderung’

Knuspertaschen

Knuspertaschen

Ausgiebig frühstücken? Das kommt bei Italienern höchst selten vor. Aber ein süßes Gebäck morgens zum Kaffee – das muss sein. Ideal dafür sind diese Knuspertaschen, die mit einer köstlichen Vanille-Zimt-Creme gefüllt sind. Ihre Herstellung braucht allerdings etwas Zeit und ist insgesamt nicht ganz einfach. Doch es lohnt sich!

Heidis Cookies

Heidi ist eine Freundin aus Amerika. Sie hat meinen Blog gelesen und ist der Meinung, dass ihre Cookies auf jeden Fall erwähnt werden müssen. Ich habe sie gebacken, probiert und bin voll und ganz Heidis Meinung. Sie trumpfen nicht nur, weil sie supereinfach zu backen sind, sondern weil sie einfach himmlisch schmecken.

Tarte aux pommes

Tarte-aux-pommes

Eine Tarte aux pommes konnte niemand so gut backen wie mein Bruder Christophe. Er hatte 20 Jahre in Paris gelebt und sich dort viele raffinierte Rezepte von den Franzosen abgeschaut. Ich bin überglücklich, dass er mir das Rezept für diesen knusprigen Apfelkuchen verraten hat. Er ist köstlich, zum Beispiel nach einer Wanderung.

Ei-Brötchen

Niemand mag gerne Tag für Tag das gleiche essen. Deshalb lasse ich mir auch für unsere Kinder bei der Schulbrotzubereitung gerne mal was Neues einfallen. Meine Ideenflut lässt sich kaum bremsen, vor allem wenn ein Ausflug ansteht. Dabei sind die Kreationen nichts Extravagantes, sondern nur neue Zusammenstellungen.

Schiffchen aus Verona

Auf Reisen bekommen wir die Möglichkeit, viele neue Speisen kennen zu lernen. In Verona habe ich z.B. diese „Schiffchen“ entdeckt. Im Grunde bestehen sie aus einem Foccaciateig mit unterschiedlichen Füllungen. Du kannst sie sowohl warm als auch kalt essen. Sie sind also ideal für eine große Party oder Wanderung etc.

Judiths Streuselkuchen

Judiths-Streuselkuchen

Judith, eine Freundin unserer Tochter, ist eine gute Köchin. Ich liebe ihre Hausmannskost, denn diese Gerichte schmecken noch genauso, als hätte Oma selbst am Herd gestanden. So ist es auch mit diesem Kuchen. Egal ob zu einer Party, einem Umzug oder einer Wanderung gebacken, findet er immer großen Anklang.

Saftiger Schokokuchen

Einen Kuchen zu backen, ist immer eine tolle Sache. Die meisten Kuchen sind allerdings echte Zeitfresser: Es dauert, bis sie endlich fertig sind. Die Vorfreude ist zwar lang, dafür aber auch die Wartezeit. Nicht so bei diesem saftigen Schokokuchen. Er geht einfach von der Hand, und die Backzeit beträgt nur 20 Minuten.

Perlhuhn mit Schalotten

Ein Perlhuhn hat einen besonderen aromatischen Geschmack, und sein Fleisch ist zart und saftig. Kombinierst du es mit den würzigen Schalotten und den süßlichen Feigen, kreierst Du ein Gericht, das Deine Gäste nicht so schnell vergessen werden. Keine Sorge, das Kochen wird dir leicht von der Hand gehen.

Rührkuchen mit Apfel im Glas

Am liebsten koche ich Gerichte, die ein Lächeln ins Gesicht meiner Gäste zaubern. Bei diesem Kuchen ist das garantiert: Er duftet wunderbar, wenn er gerade aus dem Backofen kommt, und trifft auch jeden Geschmack. Falls doch etwas übrig bleibt, die Gläser mit dem Deckel verschließen. So hält der Kuchen mehrere Tage.

Pflaumentaschen à la Mumel

Pflaumentaschen-à-la-Mumel

Als unsere Kinder noch klein waren, habe ich oft Tagesausflüge mit ihnen unternommen – ein Picknick mit allem drum und dran war natürlich immer inklusive. Süßes Gebäck vom Bäcker fand ich aber meistens viel zu groß, weshalb ich diese Pflaumentaschen kreiert habe. Sie sind klein, appetitlich und super lecker auch für Große.