Türkisches Fladenbrot

Türkisches Fladenbrot

Dieses Brot besteht hauptsächlich aus gemahlenem oder zerstoßenem Getreide und Wasser besteht und die Zubereitung erfolgt aus ungesäuertem Teig und ohne Hefe (oder wenn, nur ganz wenig), weshalb das Brot nur gering aufgeht. Dadurch ist es auch nur wenige Millimeter oder Zentimeter dick.

Zutaten für 6 Fläden Einkaufsliste

  • 20 g frische Hefe in
  • 1 Schüssel zerbröseln. Hinzukommend
  • 1 Tl. Zucker sowie
  • 175 ml lauwarmes Wasser alles gut verrühren. Jetzt
  • 300 g Mehl,
  • 1 Msp Backpulver,
  • 1 Prise Salz sowie
  • 2 Essl. Joghurt zugeben. Mit
  • 1 Knethaken zu einem geschmeidegen Teig kneten. Zugedeckt an einem warmen Ort auf das doppelte Volumen in ca. 30 Minuten gehen lassen. Anschließend Teig durchkneten. In
  • 6 Portionen teilen. Jedes Teigstück auf
  • 1 Arbeitsfläche mit Mehl bestreut zu Fladen von 15 cm Ø ausrollen. Gut bemehlt zwischen
  • 2 Lagen von Backpapier zugedeckt kalt stellen. Fladen in
  • 1 Pfanne ohne Fett von jeder Seite in 3 Minuten goldbraun backen. Auf
  • 1 gewärmten Platte mit
  • 1 Geschirrtuch bedeckt beiseite stellen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren