Wer steckt hinter wish-it-cook-it?

Ursula David

Du willst wissen, wer hinter wish-it-cook-it steckt?
Das bin ich, Ursula, und ein kleines Familienritual. Ich habe es für unsere drei Kinder erfunden, und es geht so: Von klein auf darf sich sonntags jedes Kind ein Gericht für die kommende Woche wünschen (wish-it). Das wird gekocht – versprochen! (cook-it) So brauche ich mir nur selten Gedanken über den Speiseplan zu machen, und die Kinder werden begeisterte Esser.

Gutes Essen und das dazugehörige Kochen wurden mir gewissermaßen in die Wiege gelegt. Meine Großmutter war eine leidenschaftliche Köchin, und nichts hielt sie auf, Familie und Freunde mit immer neuen Kreationen aus ihrer Küche zu begeistern.

Das Gen fürs Kochen habe ich also quasi geerbt. Ich habe diese kreative Gabe immer gepflegt und weiterentwickelt – inspiriert durch interessante Produkte, Restaurants und Reisen, Besuche auf dem Wochenmarkt, Tipps und Kritik von Freunden, und nicht zuletzt durch unsere Kinder.

Ich habe gelernt, was ein leckeres Essen in guter Atmosphäre nach einem stressigen Schultag bewirken kann! Trotzdem muss es immer schnell gehen. So folgen fast alle meine Gerichte diesem Gedanken: Sie sollen gut vorzubereiten, schnell zuzubereiten, einfach nachzukochen und besonders frisch sein.

In diesem Sinne hoffe ich, dass wish-it-cook-it auch dein Leben erleichtern und bereichern wird – mit neuen Kocherlebnissen, nachhaltigem Essen und interessanten Gesprächen darüber. Guten Appetit!