Zimtbrötchen

Zimtbroetchen

Wenn man kleine Kinder hat, ist es – besonders im Winter oder bei Regen – immer ein großer Aufwand, nur um kurz Brot einzukaufen, alle anzuziehen. Darum habe ich manchmal beschlossen, mit der ganzen Rasselbande zu backen. Wir hatten meist nicht nur einen schönen, oft lustigen Nachmittag, sondern auch leckeres Brot. 

Zutaten für 24 Brötchen Einkaufsliste
Insgesamt 110 Minuten gehen lassen. 

  • 2 Würfel frische Hefe in 
  • 1 Schüssel zusammen mit 
  • 20 g Zucker und 
  • 150 ml lauwarmer Milch geben. Alles gut verrühren. Die Schüssel mit 
  • Klarsichtfolie abdecken und mit 
  • Tesafilm am Rand verschließen. Diesen Vorteig an 
  • 1 warmen Ort etwa 20 Minuten gehen lassen.
  • 500 g Mehl in 
  • 1 Schüssel mit 
  • 100 g Zucker, 
  • 1 Ei, 
  • 1 Msp. gemahlene Vanille, 
  • 1 Prise Salz, 
  • 1/2 Tl. Zimt, 
  • 1 Essl. Magerquark sowie 
  • 60 g flüssige Butter geben. Jetzt den Vorteig hinzufügen. Das Ganze mit 
  • 1 Knethaken des Handrührers mindestens 10 Minuten zu einem elastischen Teig verarbeiten. Wieder die Schüssel mit 
  • Klarsichtfolie und 
  • Tesafilm luftdicht verschließen. Weitere 60 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen verdoppelt hat. Aus diesem Teig nun 
  • 30 kleine Brötchen formen. Diese Brötchen auf 
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen. Die Brötchen mit 
  • 1 Eigelb verrührt mit 1 Essl. Milch bestreichen. Diese Brötchen nun mit 
  • 1 sauberen Tuch abdecken und weitere 30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen 

  • Anschließend das Blech in den vorgeheizten Backofen in die mittlere Schiene geben und 20 Minuten backen.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren