Züricher Geschnetzeltes

Zuericher-Geschnetzeltes

Für diesen Klassiker wird das Kalbfleisch zuerst klein geschnetzelt, deshalb dauert seine Zubereitung nur kurz. Das klassische Rezept wird mit Kalbsnieren zubereitet. Da wir (und auch die meisten Leute) aber nicht so gerne Innereien mögen, habe ich mir dieses Rezept überlegt. Es schmeckt, mit Spätzlen serviert, sehr gut.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Mehl:

  • 3 Essl. Mehl mit
  • 2 Tl. Pfeffer,
  • 1 Tl. Paprikapulver und
  • 5 Thymianzweige Blätter abgezupft vermischen.

Fleisch:

  • 3 Essl. Öl in
  • 1 Pfanne erhitzen. Darin
  • 300 g Kalbfleisch in 1 x 3 cm große Scheiben geschnitten in in dem Mehl gewendet  stark anbraten. Fleisch herausnehmen. Den in der Pfanne übrig gebliebenen Fleischsaft mit
  • 50 ml Weißwein und
  • 100 ml Kalbsfond erhitzen und alles gut ablösen. Diesen Bratenfond in
  • 1 Schüssel geben.

Erneut

  • 2 Essl. Öl sowie
  • 2 Tl. Butter in dem Bräter erhitzen. Darin
  • 2 kleine Schalotten gesäubert, klein gewürfelt, andünsten. Mit dem aufgekochten Bratenfond ablöschen. Das Ganze mit
  • 200 ml Kochsahne auffüllen und 3 Minuten cremig einkochen lassen. Zum Schluss das Fleisch inklusive dem Fleischsaft zugeben. Bei kleiner Hitze 5 Minuten gar ziehen.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren