Bonbonnoli mit Pilzen

Schon bei der Zubereitung, die etwas Zeit in Anspruch nimmt, freue ich mich auf dieses Essen. Die Kombination von Pilzen, frischem Nudelteig und Salbeibutter ist ein Genuss.
 Der Name stammt übrigens von unseren Kindern. Als ich dieses Gericht zum ersten Mal gekocht habe, sahen die gefüllten Nudeln aus wie Bonbons.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Salbeibutter:

  • 3 Essl. Butter in
  • 1 Pfanne erwärmen und darin
  • 3 Salbeizweige gesäubert Blätter abgezupft, (wenn du magst kannst du den Salbei auch etwas klein schneiden) sautieren

Pilz-Ricotta-Füllung:

  • 100 g Schalotten gesäubert, klein gehackt, in
  • 1 Pfanne zusammen mit
  • 500 g Pilzen gesäubert, klein gehackt, braten. Mit
  • Salz & Pfeffer würzen. Diese Pilze in
  • 1 Schüssel geben. Hinzukommend
  • 100 g Ricotta sowie
  • 3 Zitronenthymianzweige gesäubert, abgezupft. Das Ganze gut vermischen. Eventuell noch einmal mit
  • Salz & Pfeffer abschmecken.

Nudelteig:

  • 200 g Mehl in
  • 1 Rührschüssel geben. Hinzukommend
  • 1 Eier,
  • 1 Eigelb,
  • 2 Essl. Öl (Oliven oder Dieselöl),
  • 10 g Salz sowie
  • 1 Essl. Wasser. Diese Masse gut vermischen und sorgsam durchkneten. Anschließend diesen Teig mit der
  • Nudelmaschine (oder per Hand) dünn ausrollen. Eventl. noch etwas Mehl hinzufügen, damit der Teig nicht klebrig wird. Als nächstes den Nudelteig auf
  • 1 bemehlten Arbeitsplatte in 10 x 10 cm große Quadrate schneiden. In die Mitte nun 1 Tl. Pilz-Ricotta-Füllung geben. Die Quadrate so einrollen, dass ein Röhrchen entsteht. Die Enden so zusammendrücken, als ob du kleine Bonbons  in Bonbonpapier einpackst. Diese Bonbonnoli in
  • kochendem Salzwasser 5 Minuten al dente kochen. Die Bonbonnoli auf
  • 1 heißen Platte zusammen mit Salbeibutter servieren.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren