Crêpes mit Beeren

Für heiße Tage bin ich immer auf der Suche nach leckeren und leichten Rezepten, die satt machen. Vor allem junge Esser mögen es bunt und attraktiv. Das regt den Appetit an, und es fällt ziemlich schwer, dazu nein zu sagen. Meine Crêpes haben wenige Kalorien und versorgen den Körper trotzdem mit Nährstoffen und Vitaminen.

Print Friendly, PDF & Email

Perlhuhnbrust mit Estragon

Perlhuhn mit Estragon Sauce

Du bist auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Gericht, mit dem du deine Gäste überraschen und begeistern möchtest, das aber wenig Arbeit macht? Dann probiere diese Perlhuhnbrust. Trenne die Keule von der Brust, und du kannst sie kross gebraten als zweiten Gang servieren. Solche Knabberei mögen vor allem Männer;-)

Print Friendly, PDF & Email

Lammkeule kross gebacken

Lammkeule

Lammfleisch ist nicht jedermanns Sache. Eigentlich schade, denn ich finde es köstlich. Die Abneigung gegen den allzu intensiven Hammelfleischgeschmack kann ich gleichwohl nachvollziehen. Den mag ich auch nicht, deshalb mein Tipp: Beim Lamm kommt es auf Qualität und Zubereitung an, dann schmeckt es fein und zart. 

Print Friendly, PDF & Email

Rinder Daube

Rinder-Daube

Unsere Großmütter haben das Sonntagsessen meist schon samstags vorbereitet. Das war gar nicht so dumm. Denn so konnten sie den Sonntag stressfrei genießen, und das Essen war trotzdem schnell auf dem Tisch, wenn sich der Hunger bei der Familie meldete. Dieser Eintopf ist ideal für ein entspanntes Essen. Kartoffeln sind schon drin!

Print Friendly, PDF & Email

Lamm Daube

Lamm-Daube

Unsere Großmütter haben das Sonntagsessen meist schon samstags vorbereitet. Das war gar nicht so dumm. Denn so konnten sie den Sonntag stressfrei genießen, und das Essen war trotzdem schnell auf dem Tisch, wenn sich der Hunger bei der Familie meldete. Dieser Eintopf ist ideal für ein entspanntes Essen. Kartoffeln sind schon drin!

Print Friendly, PDF & Email

Pommes soufflées

Pommes-Soufflé

Durch ein familiäres Missverständnis ist diese Kartoffel-Variante entstanden . Meine Mutter hatte Kartoffeln geschält und bereits für Salzkartoffeln geschnitten. Doch mein Vater war enttäuscht, er hatte sich auf Pommes frites gefreut. Kurzerhand schnitt sie diese in noch kleinere Stücke und verarbeitete sie wie Pommes frites.

Print Friendly, PDF & Email

Hirschrücken à la Christophe

Hirschrücken-à-la-Christophe

Mein Bruder Christophe war ein großer Koch. Er kochte mit einer von Herzen kommenden Gelassenheit. Sein schönstes Geschenk an mich war „Zeit“, in der er mir viele seiner Küchentricks beibrachte. Dieser Hirschrücken war das erste Gericht aus dieser „Kochschule“, an die ich mich so gerne erinnere.

Print Friendly, PDF & Email

Kartoffelgratin

Kartoffelgratin

Du hast ein herbstliches Essen mit vielen Gästen geplant? Dann ist ein Gratin ein idealer und fast unverzichtbarer Begleiter. Denn es passt zu jeglicher Art von Fleisch und Fisch, schmeckt fast jedem und ist schnell vorbereitet. Und 30 Minuten, bevor du es servieren möchtest, ab damit in den Backofen! Gibt es etwas Unkomplizierteres?

Print Friendly, PDF & Email

Leipziger Allerlei

Leipziger-Allerlei

Hier werden Erinnerungen an ein wunderschönes Abendessen im Haus meiner Eltern geweckt, bei dem sehr nette Gäste eingeladen waren. Mein Tischnachbar war ein Theaterintendant aus Stuttgart. Wir beide haben uns sehr angeregt unterhalten und viel gelacht. Vielleicht erlebst auch du schöne Momente mit diesem Rezept.

Print Friendly, PDF & Email

Dreikönigskuchen

Dreikönigskuchen

Seit vielen Jahren hat der Dreikönigstag in meiner Familie eine große Bedeutung. Dabei darf der Kuchen nie fehlen. Christophe, mein Bruder, brachte ihn häufig aus Paris mit. In diesem Kuchen steckten immer kleine Überraschungen. Wer diese fand, wurde zum König/in. Ein Vergnügen für die ganze Familie.

Print Friendly, PDF & Email