Beiträge mit Tag ‘Sonntagsessen’

Skrei orientalisch

Skrei-orientalisch

Jede Jahreszeit hält etwas Besonderes bereit, und schenkt Abwechslung in unserem Speiseplan. Im Winter ist das zum Beispiel Skrei, der Winterkabeljau, der sich einfach und schnell zubereiten lässt. Mit seinem aromatischen Geschmack und festen Fleisch ist er wirklich einzigartig. Kombiniert mit orientalischen Beilagen ein Genuss.

Forelle blau

Forelle-blau

Du willst frischen Fisch im Fischgeschäft kaufen? Eine gute Idee. Falls du dich – wie ich – angesichts der Vielfalt nicht entscheiden kannst, probiere dieses Gericht. Das Rezept meiner Oma kam mir beim Anblick einer schönen Forelle sofort in den Sinn. Mit einem Lächeln im Gesicht und zwei Forellen verließ ich das Geschäft 😉

Rinder Daube

Rinder-Daube

Unsere Großmütter haben das Sonntagsessen meist schon samstags vorbereitet. Das war gar nicht so dumm. Denn so konnten sie den Sonntag stressfrei genießen, und das Essen war trotzdem schnell auf dem Tisch, wenn sich der Hunger bei der Familie meldete. Dieser Eintopf ist ideal für ein entspanntes Essen. Kartoffeln sind schon drin!

Kalbsgulasch mit dicken Bohnen

Kalbsgulasch mit dicken Bohnen

Die Familie wünscht sich ein „richtiges“ Essen, und zwar möglichst schnell? Leider gibt dein Kühlschrank nicht allzu viel her? Dann ist Improvisation gefragt, und du brauchst ein Rezept, das sich ohne große Vorbereitung realisieren lässt. Dieses wird alle zufriedenstellen – auch wegen des köstlichen Dufts, der bald durchs Haus zieht.

Kalbsgulasch mit Bier & Apfel

Kalbsgulasch-mit-Bier-und-Äpfeln

Dieses Kalbsgulasch mit Bier und Äpfeln serviere gerne im Spätsommer zur Erntezeit. Denn das Kalbfleisch ist mager, die Äpfel fruchtig, und – im Bier geköchelt – bekommt das ganze Gericht einen kräftigen und leicht herb-süßen Geschmack. Auch wer nicht so gerne Bier trinkt, wird dieses Gericht lieben.

Tafelspitz

Tafelspitz

Mit meiner Freundin Erika zu kochen, ist ein besonderes Erlebnis – mit viel Spaß und tollen neuen Rezepten. Oft widmen wir uns dabei der Küche ihres Heimatlandes Österreich. Bei einem unserer gemeinsamen „Kochtage“ haben wir neulich Tafelspitz zubereitet – mit allem, was dazugehört. Soo lecker! Vielen Dank, liebe Erika 😉

Schnittlauchsauce von Erika

Schnittlauchsauce

Diese Sauce von meiner Freundin Erika ist sehr cremig und überzeugt durch ihren weichen, feinen Geschmack. Sie wird sehr gerne zum Tafelspitz serviert. Aber auch zu Wurzelgemüse, Kartoffeln oder Gegrilltem ist sie eine Delikatesse. Die Zubereitung ist nicht ganz ohne. Doch nach dem ersten Versuch hast du den Dreh schnell raus.

Lamm Daube

Lamm-Daube

Unsere Großmütter haben das Sonntagsessen meist schon samstags vorbereitet. Das war gar nicht so dumm. Denn so konnten sie den Sonntag stressfrei genießen, und das Essen war trotzdem schnell auf dem Tisch, wenn sich der Hunger bei der Familie meldete. Dieser Eintopf ist ideal für ein entspanntes Essen. Kartoffeln sind schon drin!

Gambasauce

Gambasauce

Diese Sauce ist der Hit: wenig Aufwand, großartiges Ergebnis! Sie schmeckt sensationell und kocht sich dabei fast von alleine. Im Vorfeld wenig schnippeln, Gemüse anrösten und schmoren lassen – fertig! Da diese Sauce äußerst vielseitig einsetzbar ist (zu frischer Pasta ein unbedingtes Muss!!!) der Tipp: Vorkochen und einfrieren.

Rettich mit Forelle

Rettich mit Forelle

Wenn Du Rettich magst, wirst Du dieses Gericht lieben. Ob als Vorspeise oder bei einer Wanderung als Snack – es schmeckt gleichermaßen gut. Eine „milde Schärfe“ gibt diesem Gericht den Kick. Auch dem Koch wird dieses Rezept gefallen, da es schnell und einfach von der Hand geht und sich einen Tag vorher zubereiten lässt.