Teigwaren

Quark-Soufflé-mit-Heidelbeeren

Quark Soufflé mit Heidelbeeren

Locker-leichte Soufflés waren eine Spezialität meines Bruders Christophe: Niemand bekam sie so fantastisch hin wie er. Sie selber mal auszuprobieren, war für mich deshalb immer undenkbar. Da ich diese kleinen Köstlichkeiten aber sehr vermisse, habe ich es nun doch gewagt. Und: Sie sind tatsächlich gelungen!

Zucchini-Frikadelle

Zucchinifrikadellen

Hin und wieder meldet sich mein Mann Armin mittags aus dem Büro und fragt an, ob es zu Hause ein schnelles Mittagessen gebe, sein Mittagshunger sei riesig. Da ich eigentlich immer Gemüse im Haus habe, steht der Herstellung eines Mittagssnacks nichts im Wege. So ein Gericht steht in ca. dreißig Minuten auf dem Tisch.

Bärlauchpfannkuchen-mit-Lachs

Bärlauchpfannkuchen mit Lachs

Eines meiner Lieblingsgerichte sind Pfannkuchen. Damit sie nicht immer gleich schmecken, probiere einmal, den Teig mit den unterschiedlichsten Zutaten oder Gewürzen zu versehen. Die Pfannkuchen bekommen so nicht nur mehr gesunde Nährstoffe. Sie sehen außerdem sehr attraktiv aus und machen auf dem Teller richtig was her.

Kekse-ohne-Reue

Kekse ohne Reue

Kekse gegen Süßhunger? Lecker! Die meisten enthalten allerdings minderwertigen Zucker und Weißmehl und sind somit alles anders als gesund. Meine Keks-Variante kannst du süß oder herzhaft verzehren und auch als Snack servieren. Während einer Prüfungsphase sind sie top, da sie dem Gehirn viel gute Energie zuführen.

Crepes-mit-Beeren

Crêpes mit Beeren

Für heiße Tage bin ich immer auf der Suche nach leckeren und leichten Rezepten, die satt machen. Vor allem junge Esser mögen es bunt und attraktiv. Das regt den Appetit an, und es fällt ziemlich schwer, dazu nein zu sagen. Meine Crêpes haben wenige Kalorien und versorgen den Körper trotzdem mit Nährstoffen und Vitaminen.

Hot-Cross-Buns

Hot Cross Buns

Hot Cross Buns sind süße Hefebrötchen, die in England gerade an Karfreitag eine große Tradition haben. Sie werden, mit einer Zuckerglasur in Kreuzform bestrichen und sollen somit  an Jesu‘ Kreuzigung erinnern. Statt mit Korinthen, Orangeat und Zitronat können sie auch mit Schokolade oder Nüssen gefüllt werden.

Abonniere den Newsletter!

Neueste Kommentare

© Ursula David . info@wish-it-cook-it.de
Realisierung der Website: Abid Webdesign

nach oben