Beiträge mit Tag ‘Finger-Food’

Bärlauchpfannkuchen mit Lachs

Bärlauchpfannkuchen-mit-Lachs

Eines meiner Lieblingsgerichte sind Pfannkuchen. Damit sie nicht immer gleich schmecken, probiere einmal, den Teig mit den unterschiedlichsten Zutaten oder Gewürzen zu versehen. Die Pfannkuchen bekommen so nicht nur mehr gesunde Nährstoffe. Sie sehen außerdem sehr attraktiv aus und machen auf dem Teller richtig was her.

Bärlauchwaffeln mit Lachs

Bärlauchwaffeln

Wer sagt eigentlich, dass Waffeln immer süß sein müssen? Unser geschmackliches Gedächtnis. Dass auch herzhafte Waffeln ein Genuss sein können, können sich viele gar nicht vorstellen. Serviere allen Zweiflern und Naserümpfern diese Bärlauchwaffeln, und sie werden in Nullkommanichts überzeugt sein. Wetten, dass?

Buchweizensalat

Buchweizensalat-Basisch

Immer öfter ist zu hören, dass Menschen sich glutenfrei ernähren, obwohl sie keine Glutenintoleranz haben. Sie glauben, auf diese Weise Gewicht zu verlieren oder nicht zuzunehmen. Die meisten wissen aber nicht, dass ihnen dann wichtige Ballaststoffe fehlen. Vollkorn im Ganzen oder geschrotet ist nämlich ein Segen für den Darm.

Kekse ohne Reue

Kekse-ohne-Reue

Kekse gegen Süßhunger? Lecker! Die meisten enthalten allerdings minderwertigen Zucker und Weißmehl und sind somit alles anders als gesund. Meine Keks-Variante kannst du süß oder herzhaft verzehren und auch als Snack servieren. Während einer Prüfungsphase sind sie top, da sie dem Gehirn viel gute Energie zuführen.

Risotto mit Gemüse

Risotto-mit-Gemüse

Der Herbst ist für uns Köche eine fantastische Zeit der Fülle: Auf dem Wochenmarkt duften die Kräuter appetitlich, und köstliche Gemüse kurbeln unsere Fantasie an. Wie leicht es ist, die Töpfe mit jeder Menge wunderbar frischer Lebensmittel zu füllen. Probiere aus, was dir gefällt, mein Vorschlag ist dieses Gericht.

Klöße auf italienische Art

Klösse-auf-italienische-Art-Basisch

Dieses Gericht kannst du einige Stunden vor dem Servieren vorbereiten. Am besten funktioniert das mit einer vorbereiteten Paprikasauce, die du nur aus dem Gefrierfach zu nehmen brauchst. Die Klöße erfordern ebenfalls nur wenig Aufwand – und ruck zuck ist das Essen fertig. Eine ganz köstliche Kombination.

Kartoffelsalat mit Roter Beete

Kartoffelsalat-mit-Roter-Beete-Basisch

Du hast mal wieder zu viele Kartoffeln gekocht? Und vielleicht noch Rote Beete übrig? Dann probiere einmal dieses Rezept: Mische Rote Beete, Kartoffeln und schwarze Bohnen in eine selbst gemachte Zitronensauce – und in 10 Minuten ist dieses köstliche Gericht fertig – perfekt fürs Picknick, zum Grillen oder fürs Büro.

Risotto ai Funghi

Basisch risotto-fughi

Funghi ist das italienische Wort für Pilze. Hier findest du ein klassisches Rezept für das italienische Risotto. Es ist einfach zu kochen, es braucht nur etwas Zeit und Geduld. Du kannst es als Hauptgericht (vegetarisch) essen oder noch kleine gebratene Schweinefleischspieße dazu anbieten. 

Geflügelkeulen in der Tajine

Geflügelkeule-in-der-Tajine

Die Winterzeit beginnt, und wir freuen uns auf das gemütliche Leben zu Hause. Schön, wenn jetzt köstliche Aufläufe und Eintöpfe ihr Aroma im Haus verströmen. Zu dieser Jahreszeit kommt bei uns fast wöchentlich eine Tajine auf den Tisch. Hier eine Variante mit Geflügel, Kastanien und Granatapfelkernen

Rote Beete-Crêpes

Rote-Beete Crêpes

Wer sagt eigentlich, dass Crêpes goldbraun sein müssen? Meine Crêpes sind nicht nur wegen ihrer appetitlichen und ansprechenden Farbe sondern auch wegen ihres Geschmacks etwas Besonderes. Auch wer kein großer Liebhaber von Roter Bete ist, wird sie mögen. Ihr typisch erdiger Geschmack geht bei dieser Zubereitung verloren.