Crêpes mit Beeren

Für heiße Tage bin ich immer auf der Suche nach leckeren und leichten Rezepten, die satt machen. Vor allem junge Esser mögen es bunt und attraktiv. Das regt den Appetit an, und es fällt ziemlich schwer, dazu nein zu sagen. Meine Crêpes haben wenige Kalorien und versorgen den Körper trotzdem mit Nährstoffen und Vitaminen.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Crêpes:
Teig mindestens 10 Minuten quellen lassen

  • 4 Eier in
  • 1 Schüssel aufschlagen und mit
  • 250 g Mehl,
  • 2 Prisen Salz sowie
  • 400 ml Milch zu einem glatten Teig etwa 5 Minuten verrühren. (Der Teig ist dickflüssig). Diesen Teig nun ca.10 Minuten ruhen lassen.
  • Kurz vor der weiteren Verarbeitung
  • 200 ml Selterswasser hinzufügen. Alles gut vermengen. Nun 
  • 1 kleine Pfanne mit
  • ½ Essl. Öl erhitzen. In diesem heißem Fett jetzt
  • 1 kleine Schöpfkelle mit Teig hineingeben, und so jeden Pfannkuchen hintereinander auf beiden Seiten goldbraun backen.

Quark:

  • 500 g Speisequark in
  • 1 Schüssel mit
  • 6 Essl. Läuterzucker verrühren.

Serviervorschlag:

  • Die fertigen Crêpes auf
  • 1 Teller legen. Dazu den Quark sowie
  • 500 g Beeren deiner Wahl servieren. Somit kann jeder Gast sich einen Crêpes nehmen, und ihn mit soviel
    Quark bestreichen und mit Beeren belegen wie er möchte.
  • Eingerollt schmeckt es am Besten!

Tipp:
Bei diesem Gericht solltest du den Läuterzucker nicht mit Vanillezucker oder anderem Zucker ersetzen. Denn dieser Zucker gibt dem Quark einen besonderen und außergewöhnlichen Geschmack.
Der Läuterzucker ist schnell und einfach gekocht und in luftverschlossenen, sterilisierten Behälter kühl aufbewahrt hält er sich mehrere Wochen.

Print Friendly, PDF & Email

Trackback von deiner Website.

Kommentieren