Cantuccini

Cantuccini

Die schöne italienische Sitte, nach dem Essen einen Espresso, pflegen wir auch bei uns. Wie in Italien gehört für mich ein Stück Mandelgebäck dazu. Um dies selber zu backen, habe ich lange nach einem geeigneten Rezept gesucht. Cantuccini halten sich lange, machen Eindruck bei Gästen und sind ein schönes Mitbringsel.

Zutaten für ca. 50 Stück Einkaufsliste

  • 250 g Mehl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Tl. Backpulver,
  • 180 g Zucker,
  • 2 Tl. Vanillezucker sowie
  • 1 Prise Salz geben. Mit
  • 1 Holzlöffel kurz durchmischen. In die Mitte eine Mulde formen und darin
  • 25 g Butter,
  • 2 Essl. Mandellikör und
  • 2 Eier hinein geben. Das Ganze mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Zum Schluss noch
  • 200 g Mandeln grob gehackt unterkneten. Den Teig in
  • 6 kleine Päckchen teilen und diese zu ca. 25 cm langen Laiben formen. Jeden Laib einzeln in
  • Klarsichtfolie wickeln und 30 Minuten in den 
  • Kühlschrank stellen.

Backofen auf 200°C Umluft vorheizen

  • Danach den Teig auf
  • 1 Backblech mit Backpapier ausgelegt legen und im vorgeheizten Backofen 10 – 15 Minuten backen. Anschließend das Brot aus dem Backofen herausholen und 10 Minuten abkühlen lassen. Jetzt die Brote in
  • 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die einzelnen Cantuccini auf
  • 1 Backblech legen und erneut 8 Minuten goldbraun backen. (Gleiche Temperatur)

Tipp:
In einer Keksdose luftdicht verpackt halten sich die Cantuccini 4 Wochen.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerkenMerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren