Nudelteig

Einen Nudelteig herzustellen, kostet Zeit und Ausdauer. Aber ich bin der Meinung, dass es Rezepte gibt, bei denen es sich wirklich lohnt, diese Arbeit auf sich zu nehmen. Zum Beispiel bei Ravioli. Wenn das Gericht dann auf dem Tisch steht, erhältst du den Lohn für deine Arbeit. Denn jedem schmeckt es!

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

  • 200 g Mehl in
  • 1 Rührschüssel geben. Hinzukommend
  • 1 Ei,
  • 1 Eigelb,
  • 2 Essl. Öl (Oliven oder Dieselöl),
  • 10 g Salz, sowie
  • 1 Essl. Wasser. Das Ganze gut vermischen und sorgsam durchkneten. Anschließend diesen Teig mit
  • 1 Nudelmaschine (oder per Hand) dünn ausrollen. Eventuell noch
  • etwas Mehl hinzufügen, damit der Teig nicht klebrig wird. Nun kann der Teig beliebig auf
  • 1 bemehlten Arbeitsplatte weiter verarbeitet werden.

Tipp:
Rezeptvorschlag für Ravioli: Bonbonnoli mit Pilzen

Trackback von deiner Website.

Kommentieren