Beiträge mit Tag ‘Sonntagsessen’

Kaninchen mit Zitronensauce

Dieses Gericht habe ich auf der ersten gemeinsamen Urlaubsreise mit meinem Mann in die Toskana kennengelernt. In dem kleinen Landrestaurant gab es nur Kaninchen mit Zitronensauce. Es hat mir so gut geschmeckt, dass ich es seitdem immer wieder gerne zubereite. Ich bin eben eine Romantikerin.

Kalbsfilet in Senfsauce

Das zarte Kalbsfilet zusammen mit der Senfsauce ist eine sehr gelungene Kombination. Dieses Gericht ist raffiniert, einfach und schnell zubereitet und kommt auch bei kleinen Feinschmeckern gut an. Ich serviere dazu Papardelle, dann bleibt garantiert nichts übrig von der leckeren Sauce.

Kalbsbraten mit Möhren & Pilzen

Wenn du einen Kalbsbraten zusammen mit Möhren und Champignons schmorst, dann bleibt er saftig und zart. Für mich ist dies ein idealer Sonntagsbraten, klassisch serviert mit Salzkartoffeln, um die schmackhafte Sauce zu genießen. Die Zubereitung dieses Gerichts ist nicht sehr aufwendig.

Backhähnchen

Beim Anblick eines kross gebackenen Hähnchens läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Serviert mit einem bunten Salat oder einem Tomatensalat, dazu ein Stangenbrot, ist es bei leichtem Sommerhunger genau das Richtige. Wer möchte, kann auch Pommes frites dazu anbieten.

Rinder- und Hühnerkraftsuppe

Diese Suppe kenne ich von meiner Großmutter. Jeden Sonntag, und wenn wir krank wurden, durften wir sie essen, um stets bei Kräften zu sein oder wieder zu Kräften zu kommen. So eine Suppe ist einfach zu kochen. Sie braucht nur etwas Geduld, während ihr Duft, der sich früh in der Küche breit macht, schon Gutes verspricht.

Petersilienwurzelsuppe

Die Petersilienwurzel ist eine Art Petersilie. Ihr Geschmack ist süßlich und sehr kräftig. Sie ist roh oder gekocht essbar. Diese Suppe ist raffiniert und super einfach zu kochen. Die Kombination von süßlichem Wurzelgemüse und geschmacksintensiven Pilzen findet immer großen Anklang.