Apfelstrudel

Apfelstrudel

Der Apfelstrudel ist ein österreichisches Nationalgericht. Traditionell wird er warm mit einer Vanillesauce, halb fester Schlagsahne oder auch (meist im Sommer) mit Vanilleeis serviert. Die Herstellung mit einem Strudelteig verlangt etwas Geschick, aber die Arbeit lohnt sich immer.

Zutaten für 1 Strudel Einkaufsliste

Mindestens 1 Stunde ruhen lassen

Strudelteig:

  • 300 g Mehl in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Prise Salz,
  • 4 Essl. Öl sowie
  • 150 ml lauwarmes Wasser geben und verrühren. Den Teig auf
  • 1 Arbeitsplatte mit den Händen kneten, bis er glatt und geschmeidig ist. (Dieser Vorgang sollte nicht länger als 5 Minuten dauern, sonst wird der Teig zu fest und reißt) Anschließend zu einer Kugel formen. Mit
  • 1 Essl. Öl einreiben und auf
  • 1 Teller legen. Nun
  • 1 heißen Topf darüber stülpen. Das Ganze mindestens 30 Minuten ruhen lassen. (Du kannst diesen Teig bis zu 4 Stunden – aber auf keinen Fall länger – ruhen lassen. Je länger er ruht, desto besser lässt er sich ausziehen). Strudelteig auf
  • 1 leicht bemehlten Küchentuch flach drücken, dann mit
  • 1 Nudelholz ausrollen. Teig mit beiden Händen hochheben und mit den Handrücken hauchdünn auf ca. 60 x 60 cm ausziehen. Dickere Teigränder abschneiden.

Tipp:
Nach dem Ruhen darf der Teig auf keinen Fall mehr geknetet werden. Der elastische Teig kann eine Menge vertragen – du kannst ihn beherzt ausziehen. Reißt der Teig auf einer Seite, flicke ihn mit Teig von der anderen Seite.

Mandeln:

  • 50 g gehackte Mandeln in
  • 1 Pfanne ohne Fett goldbraun rösten.

Semmelbröselmischung:

  • 50 g Butter in
  • 1 Pfanne zerlassen. Darin
  • 50 g Semmelbrösel kurz anrösten. Hinzukommen
  • 50 g Zucker gut durchrühren und abkühlen lassen.

Apfelfüllung:

  • 1 kg Äpfel (Braeburn) geschält, geviertelt, entkernt, in 5 mm dicke Scheiben geschnitten, in
  • 1 Schüssel zusammen mit
  • 1 Tl. Zitronenschale unbehandelt,
  • 4 Essl. Zitronensaft,
  • 4 Essl. Rum,
  • 60 g Zucker,
  • 1 Tl. Zimt,
  • 1 Msp. Nelke sowie
  • 1 Msp. Kardamom einschließlich der gerösteten Mandeln geben und alles gut verrühren.

Backofen auf 180°C Umluft vorheizen

Apfelstrudel:

  • Den fertig ausgezogenen Strudelteig wieder auf
  • 1 Küchentuch legen. Mit
  • 25 g Butter zerlassen dünn einpinseln. Die Semmelbröselmischung auf dem unteren Teigviertel verteilen. Dabei jeweils einen 3 cm breiten Rand lassen. Die Apfelfüllung auf dem Brösel verteilen. Die Außenseiten über die Füllung klappen. Den Strudel mit Hilfe des Küchentuchs aufrollen und mit der Nahtstelle nach unten auf
  • 1 Backblech mit Backpapier belegt legen. Überschüssiges Mehl mit
  • 1 trockenen Pinsel entfernen. Strudel mit
  • 25 g Butter zerlassen bepinseln. Im vorgeheizten Backofen auf der 2. Schiene von unten 30 – 35 Minuten backen. Zum Schluss mit
  • Puderzucker bestäuben.
  • Dazu Vanillesauce, halb steif geschlagene Sahne oder Vanilleeis servieren.

Tags:, , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren