Fisch in der Salzkruste

Fisch in der Salzkruste

Ich liebe dieses Gericht, doch leider darf ich es nur im Sommer zubereiten, weil wir es dann im Garten essen können. Das hat folgenden Grund: Wenn ich den Fisch aus der gebackenen Salzkruste befreie, verselbstständigt sich diese, und der Boden ist voller Salz. Aber der köstliche Fisch lässt jeden Ärger schnell verfliegen.

Zutaten für 2 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 230°C vorheizen

  • 4 Eier trennen
  • Eiweiß zu Schnee schlagen und mit
  • 2 kg grobem Meersalz vermischen, so dass eine formbare Masse entsteht. Bei Bedarf etwas Wasser dazugeben. Die Hälfte der Salzmischung auf
  • 1 Form oder tiefes Backblech schichten
  • 1 Meeresfisch ca. 1-1,5 kg (z.B. Dorade, Loup de mer) ausgenommen, unter fließendem Wasser gewaschen, sorgfältig mit Küchenkrepp getrocknet mit
  • 1 Handvoll gemischter Kräuter (Dill, glatte Petersilie, Kerbel, Fenchelgrün, Rosmarin) füllen (Kräuter in der Bauchhöhle geben). Fisch auf die Salzmischung legen. Den Fisch gleichmäßig mit der restlichen Salzmischung bedecken und die Masse gut andrücken. Den eingepackten Fisch in den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 45 Min. backen.

Tags:

Trackback von deiner Website.

Kommentieren