Krustenbraten mit Bier-Sauce

Krusstenbraten-mit-Honig-Bier-Sauce

Ein Schweinebraten mit einer herrlich-knusprigen, gut schmeckenden Kruste und dazu ein kühles dunkles Bier – gibt es etwas Besseres? Hin und wieder kommt dieses deftige und reichhaltige Essen bei uns auf den Tisch. Von manchen kommt das ein oder andere Raunen. Doch nach dem ersten Bissen sind alle überzeugt.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste

Backofen auf 160° C vorheizen

  • 3 Essl. Schweineschmalz in
  • 1 ofenfesten Bräter erhitzen. Darin
  • 1,2 kg Schweineschinkenbraten mit Schwarte, mit Salz & Pfeffer gewürzt, Schwarte rautenförmig eingeritzt, mit der Fleischseite anbraten. Anschließend
  • 300 g Karotten gesäubert, geschält, grob gewürfelt,
  • 200 g Knollensellerie gesäubert, geschält, grob gewürfelt,
  • 1 Stange Lauch gesäubert, grob gewürfelt, sowie
  • 3 Zwiebeln gesäubert, grob gewürfelt, dazugeben. Kurz mitbraten. Den Braten nun mit
  • 1 Tl. Zucker bestreuen. Jetzt
  • 3 Essl. Tomatenmark unterrühren. Kurz mitrösten. Hinzukommend
  • 2 Rosmarinzweige und
  • 2 Thymianzweige. Das Ganze mit
  • ½ l Fleischbrühe ablöschen. Diesen Braten in den vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene 1 Stunde garen. Danach die Schwarte mit der Mischung von
  • 1/8 l dunklem Bier mit 4 Essl. Honig verrührt bestreichen. Bei Bedarf etwas Brühe nachgießen. Nun weitere 1 ½ – 2 Stunden garen. Dabei immer wieder mit der Bier-Honig-Mischung bestreichen. Den Krustenbraten aus dem Ofen nehmen.

Backofengrill auf 180°C einschalten

  • Die Kräuter entfernen. Die Sauce durch
  • 1 feines Sieb abgießen. Wenn du möchtest, noch mit
  • 1 Stabmixer pürieren. Mit
  • Salz & Pfeffer würzen.
  • Den Braten zurück in den Bräter geben und im Backofen grillen, bis die Kruste schön knusprig ist. Den Braten herausnehmen, in
  • Alufolie wickeln und kurz ruhen lassen. (In dieser Ruhezeit die Herzoginkartoffeln garen) Zum Schluss den
  • Braten in Scheiben schneiden.

Herzoginkartoffeln:

Backofen auf 175°C vorheizen

  • 1 kg mehlig kochende Kartoffeln mit Schale in
  • reichlich Salzwasser gar kochen. Anschließend
  • abgießen und ausdampfen lassen. Danach
  • pellen und noch heiß durch
  • 1 Kartoffelpresse in
  • 1 Schüssel drücken. Darauf folgend
  • 80 g Kräuterbutter,
  • 2 Essl. Mehl,
  • 2 Eier sowie
  • 2 Eigelbe unter die Masse rühren. Mit
  • Salz und
  • frisch geriebener Muskatnuss abschmecken. Diese Masse in
  • 1 Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und nicht zu große Rosetten auf
  • 1 Backblech mit Backpapier spritzen. Die Herzoginkartoffeln im
  • Backofen auf der mittleren Schiene etwa 15 Minuten backen.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren