Pizzateig

Pizzateig

Dieses Rezept habe ich vor vielen Jahren von einer Italienerin bekommen, und schon sehr oft mit Erfolg gebacken. Egal, ob du den Boden lieber dicker oder dünner hast, mit diesem Teig gelingt die Pizza immer. Wenn du das Glück hast, einen Pizzastein zu besitzen, ist es ideal. Aber vom Blech schmeckt die Pizza auch gut.

Zutaten für 3 Personen: Einkaufsliste
Teig 30 Minuten gehen lassen

Backofen auf 230°C vorheizen. (Wenn vorhanden auf Pizzastein-Stufe stellen, sonst auf Unter und Oberhitze)

  • 3/16 l (187,5 ml) warmes Wasser in
  • 1 Rührschüssel geben. Darin
  • 2 Würfel frische Hefe hinein bröckeln. Solange rühren bis die Hefe sich aufgelöst hat. Mit
  • 200 g Mehl verrühren. Anschließend
  • 1/16 l (62,5 ml) Olivenöl sowie
  • 1 Prise Salz hinzugeben. Wieder verrühren. Nun erneut
  • 200 g Mehl hineinschütten. Das Ganze mit
  • 1 Knethaken vermengen. Wieder
  • 200 g Mehl vorsichtig hineinschütten. So lange kneten, bis der Teig eine feste, elastische, nicht mehr klebrige Konsistenz hat. Eventuell noch etwas mehr Mehl hinzugeben. Den fertigen Teig in der Rührschüssel lassen, mit
  • Klarsichtfolie zudecken, mit
  • Tesafilm luftdicht verschließen und 30 Minuten gehen lassen. Wenn der Teig sein Volumen verdoppelt hat, eine Portion (ca. eine Handvoll Teig) herausholen. Auf
  • 1 bemehlte Arbeitsfläche legen, mit
  • etwas Mehl noch einmal kurz kneten, sodass der Teig nirgendwo kleben bleibt und zu einer runden Platte ausrollen.
  • Leicht mit Mehl von beiden Seiten bestreichen.

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren