Spareribs

Spareribs

Spareribs erinnern mich an herrliche Momente meiner Kindheit: Grillfeste. Ich genoss es, wie ein Pirat auf der Wiese zu sitzen und ohne Messer und Gabel essen zu dürfen. Mein Vater grillte gerne, und meine Mutter war froh, einmal nicht so viel Arbeit zu haben und sich an einen gedeckten Tisch setzen zu können. 

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
Am Vortag die Spareribs einlegen

Marinade:

  • 50 g brauner Zucker zusammen mit
  • 150 ml helles Bier,
  • 100 ml Tomatenketchup,
  • 100 ml Sojasauce,
  • 2 Essl. Worcestersauce sowie
  • 1 Tl. gemahlener schwarzer Pfeffer verrühren. Nun
  • 2 Stangen Zitronengras geputzt, nur das weiche Innere fein gehackt,
  • 2 Knoblauchzehen gesäubert, fein gewürfelt,
  • 20 g frischer Ingwer gesäubert, fein gewürfelt, sowie
  • 1-2 frische rote Chilischoten fein gehackt zugeben. Als nächstes
  • ½ Bund Koriandergrün fein gehackt untermischen.

Rippchen:

  • 1,5 kg Schweinerippchen in 3-4 Stücke zerteilt gut mit der Marinade einreiben, in
  • 1 gr. Gefrierbeutel geben und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Die Spareribs in
  • 1 Sieb abtropfen lassen und die Marinade dabei auffangen. Die Rippchen bei mittlerer Hitze von beiden Seiten auf
  • 1 Grill 40-50 Minuten grillen. Dabei immer wieder mit der aufgefangenen Marinade bepinseln.

Trackback von deiner Website.

Kommentieren