Kartoffelsalat mit Roter Beete

Kartoffelsalat-mit-Roter-Beete-Basisch

Du hast mal wieder zu viele Kartoffeln gekocht? Und vielleicht noch Rote Beete übrig? Dann probiere einmal dieses Rezept: Mische Rote Beete, Kartoffeln und schwarze Bohnen in eine selbst gemachte Zitronensauce – und in 10 Minuten ist dieses köstliche Gericht fertig – perfekt fürs Picknick, zum Grillen oder fürs Büro.

Zutaten für 4 Personen Einkaufsliste
schwarze Bohnen über Nacht einweichen

Schwarze Bohnen:

  • 200 g schwarze getrocknete Bohnen in
  • 1 große Schüssel geben und mit
  • reichlich Wasser bedecken. Da die Bohnen das
    Wasser aufnehmen, solltest du hier nicht mit Wasser sparen. Diese Bohnen mindestens
    8 Stunden einweichen lassen.

  • Wenn möglich, das Wasser öfter wechseln.
  • Das Einweichwasser jedes Mal wegschütten.
  • Nach dem Einweichvorgang die Bohnen in
  • frischem Salzwasser 30 – 40 Minuten gar kochen.
  • Fertige Bohnen durch
  • 1 Sieb schütten.

Kartoffeln:

  • 8 Kartoffeln ungeschält in
  • Salzwasser gar kochen. Aus dem Wasser nehmen, etwas erkalten lassen und anschließend schälen. Diese Kartoffeln erkalten lassen. Danach in mundgerechte Stücke schneiden.

Backofen auf 200°C vorheizen

Rote Beete:

  • 4 Knollen Rote Beete (so groß wie ein Apfel), ungeschält, in
  • 1 Auflaufform legen und im
  • vorgeheizten Backofen 80 Minuten garen. Herausholen und abkühlen lassen. Anschließend schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.

Zitronensauce:

  • 3 Tl Senf mittelscharf in
  • 1 große Schüssel geben. Hinzukommen
  • 1 Zitrone Schale abgerieben, Saft ausgepresst,
  • Salz & Pfeffer sowie
  • 1 Prise Zucker. Alles gut verrühren. Nun so viel
  • Olivenöl* tröpfchenweise einrühren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Zum Schluss noch
  • ½ Bund Basilikum gesäubert, fein gehackt, unterheben.

Salat:

  • In die Zitronensauce nun die Rote-Beete-Stücke geben. Danach die schwarzen gekochten Bohnen hinzufügen. Alles gut vermischen. Zum Schluss vorsichtig die Kartoffeln unterheben. Diesen Salat auf
  • 4 Teller verteilen und mit
  • Basilikum gesäubert, grob gehackt, verzieren.

Tipp:
Du kannst auch Kartoffeln verwenden, die vielleicht vom Vortag übrig geblieben sind (oder von denen du am Vortag extra mehr gekocht hast für dieses Gericht).
Lese hierzu auch den Artikel: Kartoffeln gesünder als gedacht!
https://wish-it-cook-it.de/kartoffeln-nudeln-reis-co-gesuender-als-gedacht/

* die Menge deines Olivenöls hängt davon ab, wie gehaltvoll dein Olivenöl ist.

Diesen Salat kannst du auch fantastisch mit in die Schule, die Uni oder ins Büro nehmen.

Die Bohnen sollten vor dem Kochen eingeweicht werden, um ihre ungesunden Fremdstoffe zu entfernen. Die Garzeit verkürzt sich somit. Außerdem kann der Organismus die Nährstoffe besser verarbeiten und eventuelle Blähungen können verringert werden.
Keine Angst: Trotz des Einweichens bleiben alle wertvollen Nährstoffe erhalten.
Ich weiche immer mehr Bohnen ein, als ich für ein Gericht verbrauche. Die nicht verbrauchten Bohnen lasse ich dann lufttrocknen. Die absolut trockenen Bohnen gebe ich in ein luftdichtes Glas (die Bohnen müssen wirklich absolut trocken sein, sonst verschimmeln sie.)

Wenn du die Rote Beete schon am Vortag gekocht hast oder welche vom Vortag übrig geblieben sind, solltest Du sie mit Kürbiskernöl bedecken.

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren