Reibekuchen mit Lachs

Reibekuchen-mit-Lachs

Ein sehr guter Freund kam neulich wieder einmal zu Besuch. Gutes Essen und gute Gespräche sind für ihn genauso wichtig wie für uns. Da Simon ein leidenschaftlicher Esser ist, macht es großen Spaß, für ihn zu kochen. Diesmal gab es Reibekuchen mit Lachs – genau das Richtige für ein gemütliches Beisammensein.

Zutaten für 4 Personen als Hauptspeise Einkaufsliste
Zutaten für 8 Personen als Vorspeise

Reibekuchen:

  • 1 kg Kartoffeln geschält, grob geraspelt, in
  • 1 Schüssel geben und
  • 2 Zwiebeln gesäubert, grob geraspelt, hinzugeben. Nun noch
  • 1 Ei einrühren. Alles gut vermengen. Jetzt noch
  • 2 Essl. Mehl und
  • 1 Tl. Salz hinzufügen und unterrühren.

  • In
  • 1 Pfanne
  • 4 Essl. Olivenöl geben und heiß werden lassen. Wenn das Fett heiß genug ist,
  • 1 Esslöffel Kartoffelteig in die Pfanne geben, glatt streichen, so dass der Kartoffelpuffer ca. 1 cm dick ist, und daraus einen Reibekuchen von beiden Seiten backen.
  • Falls die Pfanne groß genug ist, kannst du auch mehrere Reibekuchen auf einmal backen.
  • Die fertigen Reibekuchen auf
  • 1 Servierplatte vorgewärmt legen und sofort zusammen mit dem Lachs und der Sauren
    Sahne servieren.

Lachs:

  • 400 g Lachs geräuchert, in Scheiben geschnitten, auf
  • 4 Teller verteilen.

Saure Sahne:

  • 150 g Saure Sahne verrührt in
  • 1 Schale geben.

Tipp:
Wenn du Gäste hast, die nicht so gerne Fisch essen oder Vegetarier sind, kannst du auch sehr gut Apfelmus dazu anbieten.

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Print Friendly, PDF & Email

Tags:, , , , ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren