Schnittlauchsauce von Erika

Schnittlauchsauce

Diese Sauce von meiner Freundin Erika ist sehr cremig und überzeugt durch ihren weichen, feinen Geschmack. Sie wird sehr gerne zum Tafelspitz serviert. Aber auch zu Wurzelgemüse, Kartoffeln oder Gegrilltem ist sie eine Delikatesse. Die Zubereitung ist nicht ganz ohne. Doch nach dem ersten Versuch hast du den Dreh schnell raus.

Zutaten für 6 Personen Einkaufsliste

  • 100 ml Milch in
  • 1 Topf aufkochen.
  • 5 Scheiben Toastbrot weiß, frisch, ohne Rinde, in
  • 1 Schüssel legen. Darauf die etwas abgekühlte Milch schütten. Die
    Brotscheiben 10 Minuten quellen lassen.

  • Anschließend das Brot durch
  • 1 Sieb ausdrücken und die ausgedrückte Milch wegschütten.
  • Das ausgedrückte Brot in
  • 1 Schüssel geben. Hinzukommen
  • 3 Eidotter hartgekocht,
  • ½ Tl. Salz und
  • 1 Essl. Essig. Dies mit Hilfe von
  • 1 Pürierstab gut verrühren.
  • Nun zuerst tröpfchenweise, danach in einem sehr dünnen Strahl
  • 100 ml Rapsöl hinein geben und dabei ständig mit dem Pürierstab rühren.
    Das Rapsöl sollte so langsam wie eben möglich dazu gegeben werden, damit eine Emulsion entstehen kann.
  • Wenn die Sauce schön cremig ist, und das Öl sich nicht abgesetzt hat, noch
  • 1 Essl. Saure Sahne und
  • 1 Bund Schnittlauch gesäubert, in kleine Stücke geschnitten, unterheben.
Print Friendly, PDF & Email

Tags:, ,

Trackback von deiner Website.

Kommentieren